| 00.00 Uhr

Fall Achenbach
Ihre Wäsche kennt jetzt jeder

Düsseldorf. Just an dem Tag, an dem das Oberlandesgericht Düsseldorf prüfen wird, ob Helge Achenbachs Verurteilung zu 20 Millionen Euro Schadenersatz an die Aldi-Erben rechtens war, packt nun die Frau des Kunstberaters aus. Dorothee Achenbach hat ein Buch darüber geschrieben, wie sie die anderthalb Jahre seit der Verhaftung ihres Mannes erlebt hat. Unter dem Titel "Meine Wäsche kennt jetzt jeder" schildert sie ihre Sicht auf Straf- und Zivilprozesse, Medienrummel und den Existenzkampf, in dem sie nach der Insolvenz des Achenbachschen Firmenimperiums steckt.

Gegen Achenbach war wegen Betrugs und Untreue aufgrund einer Anzeige von Babette Albrecht ermittelt worden. Die Witwe des Aldi-Erbenwirft ihm vor, ihren Mann bei Kunstgeschäften betrogen zu haben. Die Urteile gegen Achenbach sind noch nicht rechtskräftig.

(sg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fall Achenbach: Ihre Wäsche kennt jetzt jeder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.