| 00.00 Uhr

Kultur
Intendanten sitzen am Schalter

Kultur: Intendanten sitzen am Schalter
Christoph Meyer (l.) und Günther Beelitz verkaufen Tickets. FOTO: Diesner,dpa
Düsseldorf. An einer allgemeinen Personalknappheit liegt's nicht, dass die Generalintendanten des Schauspielhauses, Günther Beelitz, und der Rheinoper, Christoph Meyer, die Tickets für ihre Häuser jetzt schon selbst verkaufen müssen.

Vielmehr bewerben die beiden mit der Aktion am Donnerstag, 11. Februar, (10 bis 11 Uhr) eine neue Kooperation. Während das Schauspielhaus am Gustaf-Gründgens-Platz nämlich saniert wird, kann man Karten für die Vorstellungen des Hauses (die in der Ausweichspielstätte im Central am Worringer Platz zu sehen sind) auch an einem Schalter im Opernshop an der Heinrich-Heine-Allee kaufen.

Am Tag der Aktion startet der Vorverkauf für den März-Spielplan des Schauspielhauses. Überraschungen gibt's auch: Beelitz schenkt seinen ersten beiden Kunden zwei Premierenkarten für seine Abschiedsinszenierung "Biografie" ( 8. April), Christoph Meyer überreicht den ersten beiden Opern-Käufern je zwei Premierentickets für "Der goldene Hahn" (15. April).

(nic)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kultur: Intendanten sitzen am Schalter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.