| 00.00 Uhr

Auto-Treffen 1
Käfer-Besitzer zeigen ihre Kult-Fahrzeuge

Auto-Treffen 1: Käfer-Besitzer zeigen ihre Kult-Fahrzeuge
In den 70er-Jahren war das Auto noch rot - und Schultz (r.) und seine Geschwister mussten hinten sitzen. FOTO: nic
Düsseldorf. Dieses Auto ist nicht nur ein Fortbewegungsmittel, es ist ein Familien-Juwel. Christoph Schultz aus Bergheim wurde in dem VW Käfer Typ 14 als Kind von seinen Eltern herumgefahren, die das Auto 1951 erwarben. Und Schultz' Sohn Dominic (14) hat bereits erklärt, wenn er erst den Führerschein habe, wolle er das Cabrio auch fahren.

"Wir mögen den Wagen alle", sagt Schultz. Zum 7. Treffen für Historische Volkswagen in der Classic Remise fuhr er gestern mit offenem Verdeck vor: "Der ist so zuverlässig, mit dem würde ich sogar noch nach Spanien in den Urlaub fahren." Zugegebenermaßen hat der Wagen inzwischen allerdings auch schon den dritten Motor - mit immerhin 30 PS.

Insgesamt trafen sich an der Harffstraße rund 300 Freunde alter Autos, im Mittelpunkt standen alte Ovali- und Hebmüller-Käfercabrios. Claus Missing, Mitgründer der Käferfreunde "Pendelachse Düsseldorf", freute sich über die zwölf Exemplare, die zu sehen waren - deutschlandweit seien gerade mal rund 150 davon noch registriert.

(nic)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Auto-Treffen 1: Käfer-Besitzer zeigen ihre Kult-Fahrzeuge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.