| 00.00 Uhr

Stars Der Woche
Katze abwählen, Jäckel nicht ärgern!

Düsseldorf. Im Leben läuft es doch immer auf die Frage hinaus: Und, wie war ich? Wir sagen es und vergeben Sternchen.

Seine Vorliebe für Düsseldorf verwirrte zwar, war aber dennoch etwas, dass Justin Bieber immer schon ein etwas sympathisch machte. Durch seinen Überraschungskick beim SC West allerdings ist der Kanadier endgültig zum Sympathieträger geworden. Da wollen wir die Geschichte mit dem Affen mal vergessen. Die Musik auch.

55554

Alt zu werden ist ja an und für sich noch kein Verdienst. Die 102-jährige Düsseldorferin Else Polke allerdings zeichnet ihr Humor und ihre Haltung aus. Und die positive Sicht auf die Welt. Sie lebt immer noch in ihrer Wohnung, sie sagt: "Am allerliebsten sind mir die Vögel, wenn sie zwitschern." Wir finden das inspirierend.

55555

Eine renitente Katze wie diese (Bild) hat einen Feuerwehrmann krankenhausreif geprügelt, Michael Pehl musste zur Ambulanz. Böse Mieze-Katze! Man legt sich nicht mir Feuerwehrleuten an (die im Übrigen auch Katzenbabys aus Bäumen retten). Das musste schon OB Dirk Elbers schmerzlich erfahren. Die Katze abwählen! Sofort!

IIIII

Die schlechteste Pressestelle von 50 soll die der Stadt sein, schreibt ein PR-Magazin. Ermittelt haben will man das mit einer einzigen Test-Anfrage. Wir ärgern uns auch mal über die Pressestelle von Kerstin Jäckel-Engstfeld, aber so eine Recherche ist absolut unseriös! Als Aufmunterung, Frau Jäckel:

HHHII

(tb/tt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stars Der Woche: Katze abwählen, Jäckel nicht ärgern!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.