| 00.00 Uhr

Gemeinwohl
Kindertafel feiert zehnjähriges Bestehen

Düsseldorf. "Das Beste waren neben der Musik die Clowns mit ihren Seifenblasen", sind sich die Geschwister John und Sam (beide 6) einig. Sie besuchen die erste Klasse der Grundschule Flurstraße und waren wie rund 1000 andere Kinder auch Gäste der Düsseldorfer Kindertafel. Die feierte mit dem Konzert "Karneval der Tiere" in der Tonhalle ihr zehnjähriges Bestehen und lud Schüler von zehn Grundschulen und Unterstützer der Initiative ein, wie Kinderliedermacher Volker Rosin, Autor Horst Eckert und Christian Erdmann, Karnevalsprinz der vergangenen Session.

Im Sommer 2007 von Heike Vongehr gegründet, unterstützt die Kindertafel mittlerweile rund 1800 bedürftige Kinder in der Stadt. Weil Schüler, die zuhause nicht ausreichend versorgt werden können, aus finanziellen Gründen sonst nicht am Schulessen teilnehmen könnten, organisiert der Verein neben warmen Mittagessen immer häufiger auch ein Frühstücksangebot. Der über Spenden finanzierte Verein bezahlt auch Theater-, Konzert-, und Museumsbesuche und Lesepatenschaften. "Dafür benötigen wir jährlich 150.000 Euro", erklärt Sprecherin Eva Fischer.

Volker Rosin tritt seit Jahren ehrenamtlich im Karneval auf, um Spenden für den Verein zu sammeln: "Es bedrückt mich sehr, dass so viele Kinder in dieser Stadt arm sind."

(sdr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinwohl: Kindertafel feiert zehnjähriges Bestehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.