| 00.00 Uhr

Kö-Look
Kunst-Pelz gegen den Wind

Kö-Look: Kunst-Pelz gegen den Wind
Caroline Zöller hat sich für das nass-kalte Wetter gewappnet. FOTO: Hans-Juergen Bauer (hjba)
Düsseldorf. Der Herbst ist in der Stadt angekommen und zwingt viele Düsseldorfer, die dicken Winterjacken wieder aus der hintersten Ecke des Kleiderschranks zu holen. Caroline Zöller hat sich für das nass-kalte Wetter ebenfalls gewappnet - und zwar mit viel Fell.

Über dem burgunderfarbenen Top trägt sie, passend zum Lippenstift, einen braunen Mantel aus Kunst-Pelz. "Es ist heute so windig. Da dachte ich, ein bisschen Fell schadet nicht", sagt die 20-Jährige.

Neben dem Mantel von Zara besitzt Caroline daher auch einige echte Pelze. Denn die werden leider immer günstiger, erklärt sie: " Ich finde das auch nicht gut! Aber die Mäntel halten nun mal super warm und lassen sich gut kombinieren." Für den Kunst-Pelz gilt das aber genauso. Caroline trägt ihn mit "einem Klassiker", einer braun-karierten Tasche von Louis Vuitton. An Luxusartikel und große Marken hat sie sich durch ihre Arbeit als Verkäuferin bei Breuninger schon gewöhnt. "Wenn man da keine Leidenschaft für hat, kann man das auch nicht verkaufen", sagt sie. Sowohl auf der Arbeit als auch in der Freizeit dreht sich daher alles rund um Trends und neue Looks. "Mode ist eigentlich meine größte Leidenschaft!", sagt sie.

Für die Mode im Herbst hat sie daher schon eigene Prognosen: Kleidung mit Lederelementen und Mäntel in Wasserfall-Optik. Für sich hat Caroline ebenfalls ein Herbst-Outfit: eine Lederjacke mit Pelz-Weste.

(ekc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kö-Look: Kunst-Pelz gegen den Wind


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.