| 00.00 Uhr

Andreasquartier
La-Terrazza-Chefs erfinden sich neu

Andreasquartier: La-Terrazza-Chefs erfinden sich neu
Guido Gutzeit und Johanna Kluge zieht es ins Andreasquartier. FOTO: end
Düsseldorf. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, das gilt für Fußballer genauso wie für Gastronomen. Erfolgreich haben Johanna Kluge und Guido Gutzeit ihr Edelrestaurant La Terrazza an der Königsallee an Kay Herrmann abgegeben, der daraus The Grill machte und gerade Eröffnung feierte. Doch in Rente gehen wollen die beiden, die nach fast 30 Jahren des Zusammenlebens im Sommer geheiratet hatten, definitiv noch nicht. Eine reizvolle neue Herausforderung wartet auf das Powerpaar, wie Uwe Schmitz auf Nachfrage bestätigt. Der ist mit seinem Unternehmen Frankonia Eurobau einer der größten Projektentwickler Deutschlands und damit Herr über das Andreasquartier in der Altstadt.

"Ich konnte Frau Kluge als Gastgeberin für unseren Afternoon Tea gewinnen", sagt Schmitz. Und dieser findet am kommenden Freitag zum ersten Mal mit ihr statt. "Ich schätze an ihr ihre ungeheuere Professionalität, Ansprache an die Gäste und ihren beeindruckenden Charme." Der Afternoon Tea sei der Startschuss für weitere Projekte, kündigt Schmitz an. Gutzeit bewege sich im Moment noch im Hintergrund und sei definitiv auch mit im Boot.

(bpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Andreasquartier: La-Terrazza-Chefs erfinden sich neu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.