| 00.00 Uhr

Polizeihund
Malinois statt Jaguar

Düsseldorf. Es gibt nicht viele Polizeidienststellen, in denen Lob und Leckerchen an der Tagesordnung sind. In der Nacht zu gestern hat sich ein Belgischer Schäferhund beides verdient: Sepp hat einen mutmaßlich betrunkenen Autofahrer gestoppt. Der war mit der schicken Familienlimousine unterwegs gewesen, sollte am Joseph-Beuys-Ufer von der Polizei kontrolliert werden. Doch der 21-Jährige trat kurzerhand aufs Gaspedal, sauste an den Beamten vorbei - und ließ den Jaguar dann doch lieber an der Emmericher Straße stehen.

Für Malinois Sepp war's eine Kleinigkeit, den mutigen Verkehrs-Rambo hinter dem Baucontainer aufzuspüren, an dem er sich versteckt hatte. Der junge Mann musste zum Bluttest und außerdem noch beichten, dass er das Auto nicht nach Hause bringen darf. Für Sepp gab's Wurst - eindeutig das bessere Ende.

(sg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Polizeihund: Malinois statt Jaguar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.