| 00.00 Uhr

Spendenaktion
Mehr als 120.000 Euro für Flüchtlinge und Obdachlose

Düsseldorf. Sabine Tüllmann vom Vorstand der Bürgerstiftung Düsseldorf rang gestern um Fassung. "Es ist, als ob die ganze Stadt auf genau diesen Anstoß gewartet hätte. Wir sind überwältigt." Tatsächlich ist das Engagement der Bürger für den Aktionstag "Düsseldorf setzt ein Zeichen" am kommenden Mittwoch enorm. Unter dem Motto "Für Mitmenschlichkeit und gegen Ausgrenzung" haben die Bürgerstiftung und ihre Unterstützer (dazu zählen unter anderem die Stadtwerke) mehr als 120.000 Euro gesammelt. "Mit der Hälfte wären wir mehr als zufrieden gewesen", sagte Tüllmann.

Profitieren werden davon Flüchtlinge, aber auch obdachlose und sozial stark benachteiligte Düsseldorfer. "Wir konnten 6000 Einkaufsgutscheine im Wert von 20 Euro drucken, die am 16. Dezember den Bedürftigen übergeben werden", sagt Stiftungsvorsitzende Suzanne Oetker-von Franquet.

Doch bei der Überreichung guter Gaben werden es die Initiatoren nicht belassen. Der kommende Mittwoch soll ein Bekenntnis für Toleranz und Miteinander werden. Die zentrale Veranstaltung ist auf dem Burgplatz. "Um 17 Uhr läuten die Glocken der katholischen Kirchen und um 17.03 Uhr singen alle, die das möchten, gemeinsam das Lied ,Hand in Hand'", erklärte Tüllmann. Der Song von Giorgio Moroder war in Seoul 1988 das offizielle Olympia-Lied.

Damit auch jeder mitsingen kann, hat Künstler und Wagenbauer Jacques Tilly ein Liedheft illustriert. Es enthält den Text in Deutsch, Englisch, Französisch, Albanisch, Farsi und Arabisch. Das Programm beginnt am Burgplatz und den anderen Standorten bereits um 16 Uhr. Es soll gegen 18 Uhr enden. Aktionen mit eigenen Programmen wird es auch in zahlreichen Flüchtlingsunterkünften, an der Eislaufbahn Kö-Bogen, in der Schützenhalle Eller, im Café Grenzenlos sowie auf dem Oberkasseler Weihnachtsmarkt geben. Für den Burgplatz haben sich unter anderem der Tenor Andreas Schönberg und die Band "Swinging Funfares" angekündigt.

(jj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Spendenaktion: Mehr als 120.000 Euro für Flüchtlinge und Obdachlose


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.