| 13.59 Uhr

Woche vom 13. Juni 2016
Immer ein Ohr am Puls der Stadt

Sophie Schramm von Antenne Düsseldorf bei "Mein Düsseldorf"
Sophie Schramm von Antenne Düsseldorf bei "Mein Düsseldorf"
Düsseldorf. Ihre Stimme dürfte vielen Düsseldorfern bekannter sein als ihr Gesicht: Sophie Schramm (26) arbeitet als Reporterin und Nachrichtenmoderatorin beim Lokalradio Antenne Düsseldorf. Für eine Woche hat sie unseren Instagram-Account "Mein Düsseldorf" übernommen und ihren Blick auf die Stadt in Bildern geteilt. Von Henning Bulka

Wie war deine Woche?

Sophie Schramm Aufregend, aber schön. Es ist viel passiert in Düsseldorf, das ist gut für Lokaljournalisten wie mich. Außerdem habe ich auch privat viel unternehmen können. Und ich fand es schön, mal ein paar Eindrücke in die Redaktion von Antenne Düsseldorf geben zu können. Ich habe sehr viel positives Feedback von Menschen bekommen, die ich gar nicht kannte. Aber es war auch eine Herausforderung, immer ein gutes Motiv zu finden.

Hast du ein Lieblingsbild aus deiner Instagram-Woche mit "Mein Düsseldorf"?

Schramm Definitiv das Foto vom Kö-Graben. Ich bin zwar mit dem Fahrrad eine Schönwetter-Fahrerin, das gebe ich zu (lacht). Aber wenn ich fahre, dann jeden Morgen an dieser Stelle entlang. Da denke ich jedes Mal: Boah, ist das schön hier! Diese grünen Bäume, die rechts und links stehen, der Blick. Ein Klassiker eben. Natürlich ist das ein typisches Touristen-Foto. Aber das macht es nicht minderwertig.

Mehrere Fotos zeigen dich im Studio oder mit dem Mikrofon auf der Straße. Deine Arbeit macht dir also Spaß?

Schramm Auf jeden Fall. Ich wollte schon immer zum Radio. Dass ich das jetzt beruflich machen kann, ist die Erfüllung eines Traums.

Woher kommt der?

Schramm Ich habe so einen Drang, allen davon erzählen zu müssen, wenn ich etwas mitbekomme. Ich erzähle unglaublich gerne. Das ist glaube ich eine ganz gute Voraussetzung, um beim Radio zu arbeiten. Trotzdem bin ich manchmal immer noch aufgeregt, wenn die rote Lampe angeht und ich weiß, dass mir jetzt total viele Menschen zuhören.

Und das auch noch in Düsseldorf!

Schramm Ja! Ich bin in diese Stadt verliebt. Dass ich nun jeden Tag von hier berichten darf, ist sehr aufregend. Der Job ist sehr abwechslungsreich. Man weiß nicht, was ein Tag bringt, welche Termine oder Themen. Und ich treffe viele Menschen dabei. Kein typischer Bürojob eben.

Ist das frühe Aufstehen nicht furchtbar anstrengend?

Schramm Das ist das Einzige, das ich an meinem Job nicht mag. Ich bin absolut kein Frühaufsteher. Aber mit viel Kaffee und guter Laune mit den Kollegen geht das schon (lacht).

Hast du einen Lieblingsort in Düsseldorf?

Schramm Ganz klar der Rhein, egal wo. Ob in Kaiserswerth oder in Hamm: Am Rhein finde ich es überall in Düsseldorf schön. Und die Gegend rund um die Bilker Kirche, wo ich selbst wohne. Es ist echt toll, wenn dort alle Leute draußen sitzen und man merkt, dass sie eine gute Zeit haben.

Hier finden Sie die schönsten Fotos aus der Instagram-Woche von Sophie Schramm.

Ab Montag, 20.06.2016, übernimmt Polizist und Fernseh-Kommissar Michael Naseband unseren Account "Mein Düsseldorf". Mehr über die Aktion erfahren Sie hier.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mein Düsseldorf mit Sophie Schramm: Immer ein Ohr am Puls der Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.