| 00.00 Uhr

Koch-Show
Menderes' Nachtisch hilft Düsseldorfer Tieren

Düsseldorf. Mit dem RTL-Dschungelcamp ist es auch nicht anders als mit dem Düsseldorfer Winterbrauchtum: Es ist nie so ganz vorbei: Erst haben die Camper sich beim Promi-Diner bekocht, jetzt traten drei von ihnen beim Koch-Show-Sender VOX gegen Küchen-Entertainer Steffen Henssler an.

Gecoacht von Sternekoch Christian Lohse richtete der Dschungeladel jeweils ein Gericht gegen den Profi an. Helena Fürst verlor mit der Vorspeise. Und Dschungelprinzessin Sophia Wollersheim forderte den passionierten Fisch-Spezialisten im Hauptgang mit Buletten heraus, die angeblich die besten der Welt sein sollen. Am Ende des Wettkampfs waren sie zwar nicht ganz durch, aber die Jury aus Heinz Horrmann, Reiner Calmund und Natalie Lumpp dennoch sehr angetan (und wohl auch recht überrascht, als sie nach ihrem Urteil erfuhr, wer da tonnenweise Butter zum Kartoffelstampf gerührt hatte). Ihre Siegprämie durfte die Blondine wunschgemäß an Charity Düsseldorf-Süd spenden. Beim Dessert ließ sich Henssler von einem anderen Vox-Promi vertreten, dem Moerser Detlef Steves, der nach Hensslers Anweisungen Mangos und Pflaumen hackte. Das Dessert hatte Dschungelkönig Menderes Bagcin ausgesucht, und der Veganer überzeugte damit die Jury. Die Hälfte seiner Siegprämie spendete Menderes dem Düsseldorfer Tierschutzverein, dessen Vorsitzende Monika Piasetzky gestern sehr erfreut war - sie lebt selbst vegan, hat gerade ein veganes Kochbuch herausgegeben: "Wenn Menderes die Spende selbst vorbeibringen will, bekommt er ein Exemplar."

(sg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Koch-Show: Menderes' Nachtisch hilft Düsseldorfer Tieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.