| 00.00 Uhr

Sönke Wortmann
Nach zehn Jahren wieder Open-Air

Düsseldorf. Mit der Straßenbahn ist Sönke Wortmann gekommen, aber nur, weil das Licht an seinem Fahrrad kaputt ist. Wortmann, der Regisseur und Produzent, der in Düsseldorf wohnt, ist nach gut zehn Jahren mal wieder im Düsseldorfer Open-Air-Kino am Rhein zu Gast gewesen. Mit seinem Film "Frau Müller muss weg" trat Wortmann ("Das Wunder von Bern", "Das Sommermärchen") persönlich vor das Publikum. Kinobetreiber Sven Kukulies lud Wortmann ein, die Premiere von "Lammbock 2" bei ihm zu feiern.
(her)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sönke Wortmann: Nach zehn Jahren wieder Open-Air


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.