| 18.56 Uhr

Düsseldorf In
Netzwerker-Runde in Fastenlaune

Die Elite diskutiert übers Fasten
Die Elite diskutiert übers Fasten FOTO: ANDREAS BRETZ
Düsseldorf. Eine Woche nach Rosenmontag fand der 140. Netzwerkergipfel "Düsseldorf In" in Heerdt statt. Ein beherrschendes Thema waren die frechen Wagen des Satirikers Jacques Tilly. Ein weiteres: die Fastenzeit. Von Brigitte Pavetic

Große Relevanz hat das Fasten für den Kardiologen Dietrich Baumgart. Er verzichtet bis Ostern in erster Linie auf Fleisch, tierische Eiweiße, Alkohol sowie weitgehend auf Kohlenhydrate. "Der daraus resultierende Energiegewinn ist motivierend und zeigt, dass man doch noch viel Kraft hat und nicht alles nur altersbedingt schlechter wird", sagt er.

Kommunikationsexperte Dieter Castenow fastet ebenfalls. Die Gründe: "Ich will schauen, ob es ohne Feierabendbier geht. Und das klappt bestens. Und ich wollte zwei Kilo abnehmen." Bravo: Die Kilos sind schon weg.

Bei Stadtdirektor Burkhardt Hintzsche ist es nicht das Bier, sondern der Weißwein, den er weglässt bis Ostern. "Und Sport gehört dazu." Ute Heierz-Krings, Präsidentin der Venetien, lässt nach Karneval generell die Finger vom Alkohol. Und gönnt sich dafür ein paar Urlaubstage auf Mallorca. "Denn Sonne fasten wir Rheinländer genug", sagte sie scherzhaft.

Stefan Kleinehr, CC-Vizepräsident, versucht zwar nach Karneval grundsätzlich, abzunehmen, "aber nicht im Rahmen der Fastenzeit". Also: Ausgewogene und regelmäßige Ernährung sind angesagt. "Für eine Fastenzeit im kirchlichen Sinne fehlt mir die nötige Konsequenz."

Claudia Dittrich von der ISR Internationalen Schule in Neuss meint: "40 Tage fasten geht bei mir nicht. Ich versuche, über das Jahr verteilt kleinere Fastenrituale in mein Leben einzubauen." Viel Wasser trinken, was sie sonst immer vergesse, spiele hier eine ausschlaggebende Rolle.

Ob beim Wasser, Bier, Wein oder Cola: Ins Kesselhaus kamen noch 450 weitere Gäste wie Oberbürgermeister Thomas Geisel, IHK-Präsident Andreas Schmitz, DFB-Vize-Präsident Peter Frymuth und Polizeipräsident Norbert Wesseler.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf In: Netzwerker-Runde in Fastenlaune


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.