| 00.00 Uhr

Gastro
Neuer Club ermöglicht Essen an ungewöhnlichen Orten

Gastro: Neuer Club ermöglicht Essen an ungewöhnlichen Orten
Miguel Calero, Sascha Stemberg und Daniel Ohr (v.l.) FOTO: anne orthen
Düsseldorf. Pop-up-Stores, die, kaum sind sie geöffnet auch schon wieder schließen, sind in Mode. Nun ist auch die Gourmet-Küche in Bewegung und Event-Essen an stets anderen Orten verspricht einmalige Erlebnisse. "YouDinner" haben die Gründer, Daniel Ohr, rheinischer Schwabe und ehemaliger Marketing-Chef beim Kaufhaus Breuninger, sowie der Spanier Miguel Calero, der zehn Jahre lang das sterne-gekrönte Restaurant Vendôme in Bensberg geleitet hat, ihren neugegründeten Club genannt. Für eine Jahresgebühr kann man Mitglied werden und zum Beispiel Veranstaltungen in Düsseldorf, Köln und Stuttgart inklusive Essen und Weinen buchen, wie sie der Sternekoch Sascha Stemberg aus Velbert auf der Piazza im Kunstmuseum K21 inszeniert hat.

Bei seinem "bergischen Gourmetgasthaus" war unter der Installation "in orbit" von Tomás Saraceno eine lange Tafel aufgebaut und der bodenständige Stemberg tischte ein Fünf-Gänge-Menü zwischen Hausmannskost und Kunst mit Bachsaibling in Gin-Tonic-Beize und Königsberger Klops vom Sauerländer Kalb auf, das es so nicht noch einmal geben wird. Denn noch in der Nacht waren alle Spuren von "YouDinner" beseitigt und das nächste Event - "Ein Abendmahl in der Kirche" - steht ins Haus.

(dh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gastro: Neuer Club ermöglicht Essen an ungewöhnlichen Orten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.