| 00.00 Uhr

Florence-Nightingale-Krankenhaus
Neugeborene bekommen Strampler mit Düsseldorf-Skyline

Florence-Nightingale-Krankenhaus: Neugeborene bekommen Strampler mit Düsseldorf-Skyline
Fortuna-Spieler Christian Weber (l.) und Berthold Grüttner übergaben den Preis an Bianca Schneider und ihre Tochter. FOTO: Bernd Schaller
Düsseldorf. Ein Storch fliegt mit einem Bündel im Schnabel über den Rhein. Im Hintergrund ist die Düsseldorfer Skyline zu sehen, man kann die Rheinterrassen erkennen und den Medienhafen. Dieses Bild ziert ab Dezember die Bodies, die jedes Neugeborene im Florence-Nightingale-Krankenhaus als Willkommensgeschenk bekommen wird.

Um das Motiv zu finden, veranstaltete die Klinik für Geburtshilfe und Gynäkologie unter dem Motto "Style unseren neuen Body" einen Malwettbewerb bei dem Kinder und Erwachsene mitmachen konnten. "Die Idee so etwas zu veranstalten gab es schon länger. An unserem Tag der offenen Tür haben wir dann aber Nägel mit Köpfen gemacht und den Wettbewerb ins Leben gerufen", sagt Berthold Grüttner.

So süß sind die NRW-Babys aus 2015 FOTO: Jela Salevic

Über 70 Teilnehmer ließen ihrer Fantasie freien Lauf, und stellten die vierköpfige Jury aus Mitarbeitern des Krankenhauses vor eine schwere Aufgabe. "Wir bekamen viele tolle, kreative und lustige Bilder zu sehen. Da war es nicht einfach, sich zu entscheiden", so der leitende Oberarzt der Klinik für Geburtshilfe, der auch als Jurymitglied an der Auswahl beteiligt war.

Am Dienstag war es soweit. Zwischen Kinderwagen, Wickeltaschen, stolzen Eltern und quengelnden Babys wurde die Siegerin gekürt. Bianca Schneider, seit September selbst Mutter einer kleinen Tochter, konnte mit ihrem Kunstwerk die gesamte Jury überzeugen. Richtig geplant war das Bild aber gar nicht. "Es ist eher zufällig entstanden. Wir waren im Krankenhaus und mussten warten, da hab ich mir Stift und Papier genommen und einfach drauflos gemalt", verrät die Mutter. Innerhalb von drei Stunden war das Motiv fertig.

Hintergrund: Die beliebtesten Düsseldorfer Vornamen 2014

Als Hauptpreis bekam sie zwei Eintrittskarten für ein Heimspiel von Fortuna Düsseldorf. Standesgemäß überreicht von Fortuna-Spieler Christian Weber. "Ich freue mich sehr über die Tickets", sagt die glühende Anhängerin, "ich hatte bisher immer eine Dauerkarte. Durch meine Tochter muss ich jetzt kürzer treten, da ist es schön mal wieder ins Stadion gehen zu können."

Aber auch die Zweit- und Drittplatzierten mussten nicht mit leeren Händen nach Hause gehen. Sonja Krause, die mit ihrem Bild den zweiten Platz belegte, bekam einen Eltern-Kind-Kurs der Kaiserswerther Familienakademie geschenkt. Auf den dritten Platz wurde Laura Meckenstock von der Jury gewählt, sie gewann eine Übernachtung im Hotel Mutterhaus.

Für eingefleischte Fortuna-Fans hat sich das Krankenhaus übrigens etwas besonderes einfallen lassen: Seit 2011 hat die Geburtsstation einen Kreißsaal, der komplett mit Fanutensilien des Fußballvereins ausgestattet ist.

(nif)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Florence-Nightingale-Krankenhaus: Neugeborene bekommen Strampler mit Düsseldorf-Skyline


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.