| 00.00 Uhr

Open-Air-Kino
Leinwand kommt aus Japan nach Düsseldorf

Open-Air-Kino Düsseldorf: Leinwand kommt aus Japan
Die Leinwand fürs Düsseldorfer Kino stand zuvor beim "Okinawa International Movie Festival" in Japan. FOTO: Veranstalter
Düsseldorf. Am 16. Juli startet das Commerz-Real-Cinema am Rheinufer, schon jetzt ist die Leinwand im Hafen eingetroffen. Das ist bei weitem keine Selbstverständlichkeit, denn die Teile für die größte hydraulische Kinoleinwand haben eine mehrwöchige Seereise in sechs Containern hinter sich.

Zuletzt war die Leinwand beim Festival im japanischen Okinawa im Einsatz. Die Konstruktion wiegt gut 60 Tonnen, zudem sind 70 Surround-Lautsprecher über Rotterdam nach Düsseldorf zurückgekehrt. Am 30. Juni werden die Container in den Rheinpark geordert. Das Programm für die 32 Kino-Abende unter freiem Himmel kommt schon früher, es wird Ende nächster Woche bekanntgegeben. Tickets gibt es ab 20. Juni.

(hdf)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Open-Air-Kino Düsseldorf: Leinwand kommt aus Japan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.