| 18.17 Uhr

Treffen auf dem Marktplatz
Passanten bewundern Oldtimer in Düsseldorf

Oldtimerfreunde treffen sich in Düsseldorf
Oldtimerfreunde treffen sich in Düsseldorf FOTO: Endermann, Andreas
Düsseldorf. Zum Oldtimermeeting vor dem Rathaus kamen zahlreiche Besucher, um sich die etwa 50 Fahrzeuge aus den Jahren von 1916 bis 1980 anzusehen. 

Sein Lieblingsauto, so sagt Frank Bachhausen, sei ein Opel aus dem Jahre 1927. Zuweilen holt er die alte Karosse aus seiner Tiefgarage und fährt durch die Stadt. "Ich freue mich, wenn die Leute sich freuen", sagt er.

Bachhausen hatte das Treffen organisiert und konnte seine Kumpanen aus dem Club Oldtimerfreunde Düsseldorf sowie einige Gäste von auswärts gewinnen, ihre motorisierten Prachtstücke zu zeigen.

Seit acht Jahren gibt es die Gemeinschaft, in der etwa 30 Mitglieder mit insgesamt 60 Oldtimer beteiligt sind. Frank Bachhausen besitzt insgesamt sieben dieser Fahrzeuge aus vergangenen Jahrzehnten. "Oldtimer anschaffen macht süchtig", sagt er und betont, es ginge dabei weniger um Verkauf und Gewinn. "Diese alten Autos sind wichtiger Kulturgüter", sagt er und bedauert ein wenig die mangelde Unterstützung offizieller Seiten – zum Beispiel durch Steuererleichterungen.

Die Bewunderung der Passanten aber war enorm. Die Besucher schauten durch die Fenster in Innere der Wagen, stellten den Besitzern viele Fragen und posierten mit den Kühlerhauen wie sonst mit mit Popstars oder Schauspielern.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Treffen auf dem Marktplatz: Passanten bewundern Oldtimer in Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.