| 00.00 Uhr

Bergische Jung
Pauels spricht über seine Depression

Düsseldorf. In vielen Sessionen ist Willibert Pauels auf Düsseldorfer Karnevals-Bühnen als der fröhliche Büttenredner "Bergische Jung" mit roter Clownsnase aufgetreten. 2013 gab der katholische Diakon bekannt, dass er unter einer Depression leidet. Nun steht der 61-Jährige wieder in der Öffentlichkeit - dieses Mal jedoch nicht in der Bütt, sondern bei einer Lesung. Pauels ist zu Gast bei den "Armen-Brüdern des Heiligen Franziskus", wo er sein Buch "Wenn Dir das Lachen vergeht" vorstellen wird. "Es macht keinen Sinn, die Seele schweigen zu lassen. Die Psychosen und Depressionen gehören aus der Tabuzone heraus. Es geht ja nicht nur um dysfunktionale Familiensysteme, sondern auch um Transmitterstörungen", sagt Pauels.

Die Lesung findet statt am Donnerstag, 10. Dezember, 19.30 Uhr, in der Kapelle des Johannes-Höver-Hauses, Rather Broich 155. Der Eintritt ist frei.

(jaw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bergische Jung: Pauels spricht über seine Depression


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.