| 00.00 Uhr

Konzert
Paul Falk präsentiert sein Debut-Album

Konzert: Paul Falk präsentiert sein Debut-Album
Paul Falk ist erfolgreich als Schauspieler und Musiker, gerade stellte er sein erstes Album vor. FOTO: Robert Eikelpoth
Düsseldorf. Als Kaiser Karl begeistert er deutschlandweit die Besucher des Musicals "Luther". Er spielte schon im "Tatort", der RTL-Kultserie "Alarm für Cobra 11", in "Herzensbrecher" und "Danni Lowinski". Doch die Schauspielerei ist nur eine Facette des 20-jährigen Paul Falk, der als Mitglied der Familienband Falk & Sons sicher zu den großen Newcomern im deutschen Showgeschäft zählt. Er ist auch und vor allem ein eigenständiger Künstler. Und er ist ein Multitalent, denn auch als Pianist, Songwriter, Produzent und Sänger machte er sich einen Namen.

Im Kölner Club Blue Shell stellte der Düsseldorfer gerade sein Debütalbum "1000 Lieder" vor. Fast eine Stunde gab er einen Eindruck seines Könnens - zunächst solo an der Gitarre und am Piano. Später begleitete ihn sein älteren Bruder Max Falk mit dem Percussion-Instrument Cajón, einer Art Trommel.

Sein Vater Dieter Falk gesellte sich am Piano dazu.

Er hatte die Songs mit Paul im hauseigenen Studio in Düsseldorf aufgenommen, die von der Freude am Leben, von wertvollen Beziehungen zu Menschen, die einem wichtig sind, aber auch von jugendlichem Herzschmerz handeln. Das neue Album erscheint übrigens am kommenden Freitag.

(bpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Konzert: Paul Falk präsentiert sein Debut-Album


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.