| 00.00 Uhr

Stars Der Woche
Pokémons und ein braver Polizeihund

Düsseldorf. Eigentlich läuft es im Leben doch immer auf eine Frage hinaus: Wie war ich? Wir sagen es und vergeben Sternchen.

Das ist Düsseldorf! Da will die Stadt die Pokémaniacs loswerden und schon gibt es eine Großveranstaltung für die Daddler auf der Girardetbrücke. Und zwar eine mit Schampus und allen Schikanen! In zwei Wochen startet das Gourmet-Festival, und bestimmt schenkt Veranstalter Frank Hartmann den Spielesüchtigen mal so richtig einen ein. Für soviel kulinarische Nächstenliebe gibt es hier HHHHH

Apropos Nächstenliebe: Ob man die Imbissbuden-Dauergast Dittsche (alias Olli Dittrich) wirklich zugetraut hätte, lässt sich schwer sagen. Aber kaum fehlten für eine im Hamburg aufgeführte Komödie von René Heinersdorff die auf der Bühne dringend benötigten Bademäntel, rückte er sein gestreiftes Exemplar raus. Was er nun wohl zum Imbiss-Besuch trägt? Für so viel Selbstlosigkeit gibt es dankbare HHHHI

Sie war der beste Düsseldorfer Polizeihund: Ginger lehrte Verbrecher das Fürchten. Als sie voriges Jahr starb, hinterließ sie eine Riesenlücke in der Hundestaffel und im Herzen ihres Partners. Der hat jetzt trotzdem noch einmal einen Malinois ausgebildet, und Sepp hat prompt einen betrunkenen Autofahrer gestellt. Gut gemacht, Sepp, aber an dieser Stelle kriegt in Memoriam noch einmal Ginger HHHHH

Ein Student der Heine-Uni hat seinen Kommilitonen mal gezeigt was Reichweite ist. Statt an nur einen Studenten zu schreiben, nutzte er - versehentlich - einen Verteiler für: Alle 30.000 Studenten! Bei Facebook entschuldigte er sich dafür artig mit einem Smiley. Sicherheitslücke gefunden, höflich entschuldigt, dafür gibts HHHII

(nic,ujr, sg, tb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stars Der Woche: Pokémons und ein braver Polizeihund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.