| 00.00 Uhr

Lando Simonetti
Produzent von Polo-Mode hat sich in Villa verliebt

Düsseldorf. Auf der Suche nach der passenden Immobilie für die deutsche Zentrale seiner vor 30 Jahren in Buenos Aires gegründeten und vom Polosport inspirierten Mode-Marke La Martina hat Lando Simonetti (73) die alte Villa in Oberkassel gesehen und sofort gemietet. Die Einrichtung aus Ledersofas und Mahagoni-Regalen ist eine Mischung aus englischem Club und argentinischem Landhaus.

Dieser Mix ist gewollt: England ist die Wiege des Polo, Argentinien züchtet heute die besten Pferde und bringt die Top-Spieler hervor. Und das viergeschossige Haus an der Rheinpromenade mit dem Blick auf die Altstadt gefällt dem Italio-Argentinier so gut, dass der eher medienscheue Unternehmer zum Auftakt der neuen Netzwerk-Reihe "La Martina Academy" persönlich in Düsseldorf erschien und vor geladenen Gästen aus dem Nahkästchen plauderte.

"Polo", sagte Lando Simonetti, "wird allgemein mit Prinz Charles und seinen Söhnen William und Harry, mit reichen Leuten und mit Champagner assoziiert." Dieses Image aber habe wenig zu tun mit dem echten Polosport. "Und für uns ist Polo weitaus mehr als die Förderung eines Markenzeichens, wir sind Polo. Wir liefern das Equipment und setzen jährlich fast 100 Polo Events weltweit in 36 Ländern um", so der 73-Jährige. Besonders stolz ist Lando Simonetti darauf, dass seine Firma junge Spielertalente fördert, beispielsweise die Universitätsteams von Oxford, Cambridge, Yale und Harvard in den USA und Großbritannien. "In diesem Jahr feiern wir das Ende der ersten 30 Jahre Unternehmensgeschichte. 2016 feiern wir den Anfang der kommenden 30 Jahre," gab sich Simonetti zuversichtlich und thematisierte auch die Zukunft. Dabei setzt er auf die Zusammenarbeit mit Elite-Universitäten. "Ich brauche gute Leute, die die digitale Revolution für mich umsetzen, ich bin eine andere Generation", sagte Simonetti.

Um den schwächelnden deutschen Markt voranzutreiben, hat er als Statthalter am Rhein Bastian Ammelounx eingesetzt. Vor seinem Wechsel zu La Martina war er sieben Jahre für die andere große Polomarke - Ralph Lauren - tätig. Davor arbeitete der 34-Jährige bei dem Unternehmen Peek & Cloppenburg. In Düsseldorf soll demnächst auch ein eigenes Geschäft mit einem ganz neuen Konzept eröffnen.

(dh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lando Simonetti: Produzent von Polo-Mode hat sich in Villa verliebt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.