| 00.00 Uhr

Toni Düsseldorf
Promis der Stadtgeschichte auf Comic-Poster

Toni Düsseldorf: Promis der Stadtgeschichte auf Comic-Poster
1. Jakobe von Baden (Adlige), 2. Joel Pohjanpalo (F95), 3. Axel Bellinghausen (F95), 4. Daniel Kreutzer (DEG), 5. Alexander Preibisch (DEG), 6. Bobby Goepfert (DEG), 7. Axel Pfannenmüller (DEG-Fanradio), 8. Oliver Bendt (Sport-Reporter, Antenne Düsseldorf), 9. André Scheidt (Stadionsprecher), 10. Taskin Aksoy (Trainer F95), 11. Kuddel (Toten Hosen), 12. Prinz Christian II., 13. Venetia Claudia, 14. Campino, 15. Breiti, 16. Andi (alle drei Toten Hosen), 17. Hoppeditz, 18. OB Thomas Geisel, 19. Jan Wellem, 20. Heinrich Heine, 21. Paul Jäger (Vorstand Finanzen F95), 22. Doro Pesch (Sängerin), 23. Toni Düsseldorf, 24. Charlie Benschop (F95), 25. Bonsai (Tonis bester Kumpel), 26. Lumpi Lambertz (F95), 27. Vom Ritchie (Toten Hosen), 28. Toni Turek (F95, Weltmeister 1954) FOTO: Benjamin Rauh/ Jörn Weigel
Düsseldorf. Es ist eine ziemlich illustre Runde, die die Macher des Comics "Toni Düsseldorf" auf ihrem neuen Plakat versammelt haben: Historische Persönlichkeiten wie Jan Wellem und Heinrich Heine stehen einträchtig neben Fortuna-Spielern wie Joel Pohjanpalo und Axel Bellinghausen. Das Who-is-Who der Stadtgeschichte hat Zeichner Benjamin Rauh gemeinsam mit Jörn Weigel entworfen.

Die beiden Düsseldorf-Fans haben vor mehreren Jahren den Comic "Toni Düsseldorf" entwickelt und dafür nach und nach immer mehr Persönlichkeiten des Stadtlebens auf Papier gebracht. Für jede Figur benötigt Benjamin Rauh mehrere Stunden. Das Poster ist eine Art Best-of der aktuellen Arbeit. Ihr Comic "Toni Düsseldorf" handelt von der gleichnamigen fiktiven Figur (im Poster Nummer 23) und ihren Erlebnissen in der Stadt. Toni ist geschätzt Mitte 20, ist großer Fortuna- und DEG-Fan und trinkt ganz gerne mal ein Bier. An Tonis Seite ist oft sein bester Kumpel Bonsai (Nummer 25). Diese ausgedachten Figuren treffen auf reale Persönlichkeiten. Erhältlich ist das Poster bislang noch nicht. Nachdem die Comics von "Toni Düsseldorf" als gedrucktes Heft erschienen sind, haben sich Benjamin Rauh und Jörn Weigel dazu entschlossen, ein Online-Magazin herauszubringen.

Die erste Ausgabe soll Ende des Monats erscheinen - und auch eine druckbare Version des Posters enthalten. Ihre Fans halten die Macher auf ihrer Facebookseite "Toni Düsseldorf" auf dem Laufenden. Dort sind auch die neue Figuren zu sehen, die das Duo in die Comic-Welt überführt hat. Jüngster Neuzugang im Kosmos von "Toni Düsseldorf" ist Oberbürgermeister Thomas Geisel. Er reagierte darauf prompt auf Facebook: "Daumen hoch! Ich gehöre jetzt zur "Familie" von Toni Düsseldorf - I like! Danke!"

Die Macher: Benjamin Rauh (l.) und Jörn Weigel FOTO: Andreas Bretz

Jan Wiefels

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Toni Düsseldorf: Promis der Stadtgeschichte auf Comic-Poster


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.