| 00.00 Uhr

Britta Kutz
Reif für die Großstadt

Düsseldorf. Eines der namhaften Fünf-Sterne-Hotels in Düsseldorf wird nun von einer Frau geführt: Britta Kutz ist die neue Direktorin im Intercontinental an der Königsallee.

Hamburg, Frankfurt, Köln, London, Singapur, Hua Hin (Thailand), Bandung (Indonesien) und jetzt Düsseldorf - ihre Ausbildung und Karriere startete Britta Kutz vor rund 20 Jahren in Deutschland. Mit Luxushotels und Spitzenpositionen kennt sie sich aus. Sie leitete bereits drei Intercontinental-Hotels & Resorts.

Den Tausch zwischen Inselstaat und Großstadt sieht die 44-Jährige als große Chance. "Das Intercontinental Düsseldorf ist bereits sehr gut positioniert, und ich freue mich auf die Herausforderung, darauf aufzubauen", sagte sie bei ihrer offiziellen Vorstellung.

Gemeinsam mit ihrem Ehemann und der siebenjährigen Tochter wohnt sie bereits seit Ende Oktober in der Landeshauptstadt. Den Spagat zwischen Familie und Beruf meistert sie selber erfolgreich, und so möchte sie auch zukünftig Mitarbeiter dabei unterstützen, Familie und Karriere miteinander zu verbinden, wie sie sagt.

(bpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Britta Kutz: Reif für die Großstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.