| 00.00 Uhr

German Polo Tour
Reiter galoppieren in Angermund

Düsseldorf. Am 10. und 11. Juni kommen Polo-Begeisterte aus dem Rheinland wieder auf ihre Kosten, wenn deutsche und südamerikanische Top-Spieler um den Düsseldorfer High Goal Cup spielen. Zum elften Mal treten im Polo & Country Club vier hochkarätig besetzte Teams beim High Goal Cup zum Schlagabtausch gegeneinander an. In Angermund befindet sich der seit über 40 Jahren bestehende Poloclub mit direkter Autobahn- und Flughafenanbindung.

Bei gutem Wetter werden 4000 Menschen erwartet, wie Christopher Kirsch (Deutscher Polo-Nationalspieler und Veranstalter) bei der Vorstellung des Programms sagte. Damit liegt die Stadt in der Zuschauergunst weit vor anderen Metropolen wie Frankfurt mit 1500 Besuchern an zwei Tagen und München mit 2000 Besuchern an einem Wochenende. Dirk Baumgärtner (Präsident des Deutschen Polo Verbandes und 1. Vorsitzender des Polo & Country Club Düsseldorf) freut sich, dass Polo hier so beliebt ist. Der Club sei nur wenige Autominuten von der Kö entfernt. Und das Event hätte es in sich: "Es soll ein schönes Familienwochenende werden - mit Picknickdecken, Kindern und sogar Hunden." Infos unter www.pegasusevents.de.

(bpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

German Polo Tour: Reiter galoppieren in Angermund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.