| 00.00 Uhr

Geburtstag
René Heinersdorff feiert seinen Geburtstag im Familiencafé

Düsseldorf. Vor 53 Jahren wurde René Heinersdorff im Evangelischen Krankenhaus (EVK) geboren. Gestern kehrte er dorthin zurück, um seinen Geburtstag zu feiern. Doch es war kein Krankenzimmer, in dem er Kuchen und Gratulationen empfing, sondern das Familiencafé neben dem EVK. Er studierte an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf, wurde durch seine Rolle in der RTL-Sendung "Die Camper" bekannt und gründete vor 22 Jahren das Theater an der Kö in den Schadow Arkaden.

Seit April ist Heinersdorff nun auch Schirmherr des Kinderschutzbundes Düsseldorf, der mit dem EVK das Familiencafé betreibt. Es ist ein Treffpunkt für Eltern mit ihren Kindern bis drei Jahren. Ausgebildete Sozialpädagogen betreuen die Kleinen und stehen den Müttern - Väter lassen sich eher selten blicken - mit Rat und Tat zur Seite. Warum er seinen Geburtstag nicht in Ruhe mit Familie und Freunden, sondern umgeben von spielenden und bisweilen schreienden Kleinkinder feiert? "Ich möchte die besondere Aufmerksamkeit, die mir an meinem Geburtstag zukommt, auf die Arbeit des Kinderschutzbundes lenken", sagte Heinersdorff.

Ein wenig mussten sich die gespannten Kinder und Eltern jedoch gedulden, denn das prominente Geburtstagskind kam eine geschlagene Stunde zu spät. Susanne Schweitzer-Krantz, Vorstandsvorsitzende des Kinderschutzbundes, übergab schließlich die Geburtstagstorte.

"Hier kommen Familien aus 40 verschiedenen Nationen zusammen. Während die Kinder spielen, können sich die Mütter über Probleme austauschen oder sich beraten lassen", sagt Schweitzer-Krantz. Der Kinderschutzbund engagiert sich in Düsseldorf auch für die Integration von Kinder und Jugendlichen aus Flüchtlingsfamilien.

(lkl)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geburtstag: René Heinersdorff feiert seinen Geburtstag im Familiencafé


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.