| 00.00 Uhr

Gastronomie
Restaurant "Zweierlei" ersetzt das "Fehrenbach"

Gastronomie: Restaurant "Zweierlei" ersetzt das "Fehrenbach"
Benjamin Arnswald (l.) und Hagen Wagner eröffnen in Pempelfort ein neues Restaurant mit gehobener Küche. FOTO: Andreas Endermann
Düsseldorf. "Zweierlei" heißt das neue Restaurant, das Benjamin Arnswald (34) und Hagen Wagner (24) am Montag, 20. November, eröffnen. Sie übernehmen die Räume des Restaurants Fehrenbach an der Schwerinstraße in Pempelfort. Arnswald ist als Gastgeber für den Service zuständig, Wagner zaubert in der Küche.

Bis zum Sommer arbeitete das Duo bei Marcel Schiefer im S-Raum in den Schwanenhöfen. Als der ehemalige Sternekoch (Schorn) aus gesundheitlichen Gründen das Restaurant schloss und wenige Wochen später auch das Bruderhaus in Hamm, beschlossen die beiden, gemeinsam etwas Neues zu machen. Große Umbauarbeiten wird es nicht geben, auch das Küchenkonzept steht: "Wir wollen ein gehobenes Niveau bieten", sagt Wagner, der seine Ausbildung bei Sascha Stemberg absolvierte und unter Schiefer Souschef im Schorn war.

Drei Menüs (darunter ein vegetarisches) mit bis zu sechs Gängen gibt es. "Klassiker" und "Alte Bekannte aus Europa" heißen die aktuellen Menüs, die sich saisonal ändern können. "Selbstverständlich kann jeder Gang einzeln bestellt werden", sagt Arnswald, der eine Kochausbildung bei Jean-Claude Bourgueil im Schiffchen absolviert hat und stellvertretender Restaurantleiter bei Johann Lafer war. Sein Credo: "Gutes Essen wird niemals langweilig."

Ab 20. November ist montags bis samstags immer ab 18 Uhr geöffnet.

(wa.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gastronomie: Restaurant "Zweierlei" ersetzt das "Fehrenbach"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.