| 00.00 Uhr

Karneval
Ritterlicher Besuch im Museum

Düsseldorf. 25 Ritter des Ordens "Goldenes Vlies", gegründet 1430 in Brügge, die eigentlich zum Schützen-Jubiläum in der Stadt sind, besuchten am Wochenende das Karnevalsmuseum, für das sie schon drei Mal Geld gespendet hatten.

Auch diesmal brachten die Ritter aus Deutschland und dem benachbarten Ausland einen Scheck über 500 Euro mit, den Großkanzler Gernot Dünnwald der Vorsitzenden des Fördervereins Düsseldorfer Karneval, Angela Erwin, überreichte. Museumsleiter Peter Weber stellte in einem kurzen Vortrag die interessantesten Exponate des Hauses vor, darunter den Pappmaché-Kopf von Papst Franziskus. Den hatte Jacques Tilly dem Museum angeboten, erklärte Erwin: "Es wäre zu schade gewesen, ihn zu verschrotten."

(wber)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karneval: Ritterlicher Besuch im Museum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.