| 00.00 Uhr

Mein ...
... schönstes Segelrevier

Düsseldorf. Einsame Buchten und idyllische Küstenstreifen - davon träumt auch der Direktor der Messe "boot" in Düsseldorf, Petros Michelidakis. Sein liebstes Segelrevier ist das Inselparadies Kykladen. Was ihn am meisten begeistert, sind die kurzen Entfernungen zwischen den einzelnen Inseln. Er schwärmt von "paradiesischen Buchten". Die bekommt er dort selbst im Hochsaisonmontag August geboten. Denn auch in dieser Zeit seien sie einsam. Dazu gibt's seinen Erzählungen zufolge "tolle Tavernen", an denen er anlegt und wo er frischen Fisch genießen kann.

Ebenfalls beeindruckend für den Chef der größten Wassersportmesse der Welt sind sind die Sonnenuntergänge. Die seien unglaublich romantisch. Er war auch mal mit dem Katamaran in der Gegend um die Insel Spetses unterwegs, weil durch starken Wind der Segelturn zwischen den Kykladeninseln zu riskant war. Bei den Seglern sei es wie bei den Weintrinkern: "Der Genuss macht die Vielfalt", erklärt Michelidakis. Über diesen Umweg hat der passionierte Segler dann neue und interessante Reviere kennengelernt, wie er schwärmt. Es gäbe viele schöne Reviere, die es zu entdecken gelte.

(RD)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mein ...: ... schönstes Segelrevier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.