| 21.26 Uhr

Rockstars
So empfängt Düsseldorf die Musiker von AC/DC

Rockstars: So empfängt Düsseldorf die Musiker von AC/DC
Highway to Breidenbacher Hof: Die Bandmitglieder wurden in schwarzen Limousinen ins Hotel gebracht. FOTO: Hans-Juergen Bauer
Düsseldorf. Ganz so bürgernah wie Musikerkollege Paul McCartney zeigten sich die Männer von AC/DC am Montag bei ihrer Anreise noch nicht: Das Autofenster blieb zu. Angus Young, Stevie Young, Cliff Williams, Chris Slade und Axl Rose hatten es wohl eilig, ins Hotel zu kommen.

Dort, vor dem Breidenbacher Hof warteten am Nachmittag bereits Fans. Zwei Männer, die ihre Gitarren signieren lassen wollten und - auch von Weitem gut als Fans zu erkennen - Mia, Rebecca und Klara.

Stirnbänder, übergroße Jeansjacken und natürlich Platten hatten sie dabei. Zum Konzert werden sie aber nicht gehen, denn sie sparen auf Karten für den Auftritt anderer Idole: Guns'n'Roses. Doch auch um die Stars aus Australien zu sehen, investierten sie einiges. "Ich schwänze gerade die Uni", sagte Rebecca (23). Bereits zwei Stunden vor der Ankunft der Band gegen 16 Uhr hatten sich die drei jungen Frauen vor dem Hotel postiert. Die Hoffnung, ihre Stars zu sehen, gaben sie bis zuletzt nicht auf. "Ein gemeinsames Foto wäre super", meinte Klara.

Harrten geduldig vor dem Breidenbacher Hof aus: Mia Jansen, Rebecca Thelen und Klara Klemm (v.l.). FOTO: Hans-Juergen Bauer
(vpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rockstars: So empfängt Düsseldorf die Musiker von AC/DC


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.