| 00.00 Uhr

Gastro
Spitzenkoch Nils Henkel in der Dorfstube

Düsseldorf. Inzwischen ist Christian Bareiss mit seiner Schwarzwälder Dorfstube schon fünf Jahre in Oberkassel. Grund für ihn, etwas Besonderes zu feiern. Und was liegt da näher, als einen Sternekoch zu engagieren. Einen, der mit zwei Michelin Sternen ausgezeichnet war, bis

die Althoff-Hotelgruppe die Luxusherberge inklusive Restaurant Anfang 2015 schloss: Nils Henkel, der Nachfolger von Dieter Müller im Schloss Lerbach, hat sich angekündigt, um in der guten Stube anlässlich der Feierlichkeiten zu kochen. Henkel plant eine Cuveé aus seiner erlesener Sterneküche und feiner Regionalkost, eben so wie sie seit fünf Jahren in der Dorfstube zelebriert wird, aber auch in Baiersbrunn, dem Hauptsitz der Bareiss, ebenfalls sternegekrönt.

Gleich zwei Abende wird Henkel am Herd stehen, und zwar am Dienstag, 12., und Mittwoch, 13. September. Komponiert hat Henkel eigens für diesen Anlass ein fünfgängiges Menü. Ob Bachkrebse an Sauerampfer, Seesaibling mit Holunderkapern-Vinaigrette und Kressepüree sowie Saiblingskaviar, das Menü klingt spannend - auch bei der Kombination von Selleriecreme mit erdigem Porree, intensivem Traminerbalsam. Der Hirschrücken, den bereitet Henkel mit einer tiefdunklen Lorbeerjus zu. Klingt delikat. Süßer Abschluss: Bahibe-Schokolade mit Brombeeren und Salzkaramelleis - abgeschmeckt mit Whisky. Henkel bevorzugt eben die "pure nature Küche", wie er es selbst beschreibt - eine neue deutsche Küche, souverän und einfallsreich. Dabei hat er eine Vorliebe für alte Gemüsesorten und wilde Kräuter aus der Region.

Und diese Küche passt nach Ansicht von Gastgeber Christian Bareiss zur naturnahen, urwüchsigen Schwarzwaldküche. Das Menü inklusive Weinreise kostet 135 Euro pro Person. Reservierungen sind über www.dorfstube.de möglich.

(wa.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gastro: Spitzenkoch Nils Henkel in der Dorfstube


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.