| 00.00 Uhr

Kongress und Wettkampf
Sport-Prominenz kommt in die Stadt

Das ist Magdalena Neuner
Das ist Magdalena Neuner FOTO: dapd, Matthias Schrader
Düsseldorf. Deutschland war am Wochenende wegen der Handball-EM und der Australian Open im Sport-Rausch, Düsseldorf bleibt es auch in den kommenden Tagen. Der Sportwirtschafts-Kongress "Spobis" und das PSD Leichtathletik-Meeting bringen in dieser Woche zahlreiche aktive und immer noch bekannte Europa- und Weltmeister sowie Olympiasieger in die Stadt: Oliver Bierhoff, Martin Schmitt, Magdalena Neuner, Fabian Hambüchen, Cindy Roleder und Shawn Barber. Von Christian Herrendorf

Bei einigen frischt die Rückkehr nach Düsseldorf schöne Erinnerungen. Oliver Bierhoff war als Manager der Fußball-Nationalmannschaft Anfang Juni 2014 zu Gast in der Landeshauptstadt, knapp sechs Wochen später gewann das Team seinen vierten Weltmeister-Titel.

Martin Schmitt beendet seine Karriere FOTO: dpa, Uwe Zucchi

Bis zur Europameisterschaft sind es zwar noch ein paar Wochen mehr, aber Bierhoffs Besuch hat auch eher einen langfristigen Grund. Beim Spobis-Kongress wird er den Fachbesuchern einen Vortrag über die Akademie des Deutschen Fußball-Bunds halten und der Frage nachgehen, wie man die Weltspitze nicht nur erreicht, sondern auch dort bleibt.

Auch für Leichtathletin Cindy Roleder begann in Düsseldorf eine besondere Geschichte. Bei ihrem Meeting-Auftritt im vergangenen Jahr unterlag sie über 60 Meter Hürden mit acht Hundertstel Unterschied der Weißrussin Alina Talay. Bei den Weltmeisterschaften sprintete Roleder auf den letzten der 110 Meter noch an Talay vorbei und erreichte so überraschend den Silberrang, während die Weißrussin "nur" Bronze gewann. Beide treffen am Mittwoch beim ausverkauften Wettkampf im Arena Sportpark wieder aufeinander.

Bei den Männern dürfte die Konkurrenz im Stabhochsprung der spannendste Wettkampf werden, immerhin treffen dort drei amtierende und ehemalige Weltmeister aufeinander: der Kanadier Shawn Barber erwartet seinen Vorgänger

Raphael Holzdeppe und den Hallen-Titelträger Kostadinos Filipidis aus Griechenland.

Den Trainings- und Wettkampf-Druck haben die meisten anderen prominenten Sportler, die nach Düsseldorf kommen, schon hinter sich. Biathlon Magdalena Neuner hat bis zu Ende ihrer Profi-Laufbahn 2012 zwei Goldmedaillen bei Olympia und zwölf bei Weltmeisterschaften gewonnen. Beim Spobis-Kongress erläutert sie, wie sich solche Triumphe auch in gute Umsätze verwandeln lassen. Die Karriere als Testimonial ist ihr Thema.

Skispringer Martin Schmitt ist schon in einer neuen Erfolgsspur. Vor zwei Jahren hatte er seinen Rücktritt erklärt, 2015 dann ein Trainerstudium an der Sportakademie in Köln als Klassenbester abgeschlossen. In Düsseldorf spricht er unter der Fragestellung "Wie tickt die nächste Generation der Führungskräfte?".

 

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kongress und Wettkampf: Sport-Prominenz kommt in die Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.