| 00.00 Uhr

Gastronomie
Sterneköche gemeinsam am Herd

Düsseldorf. Sie haben viel gemeinsam: Sie sind junge Wilde, ein bisschen verrückt und wahre Künstler am Herd: Daniel Dal-Ben und Jörg Wissmann. Beide sind mit je einem Michelin-Stern ausgezeichnet, der eine fürs Tafelspitz an der Gruner-, der andere fürs Agatas an der Münsterstraße.

Doch sie haben unterschiedliche Wurzeln. Dal-Bens Vater war Italiener, Wissmanns Mutter ist Koreanerin. Logisch, dass beide mit unterschiedlichen kulturellen Küchen und Gerichten aufgewachsen sind.

Wissmann liebt das koreanische Nationalgericht Bul Gogi (mariniertes Rindfleisch, das am Tisch gegrillt wird), Dal-Ben steht - logisch - auf Pasta, aber auch die Königsberger Klopse seiner Mutter. Jetzt haben die beiden Köche beschlossen, zusammen zu kochen. Und zwar in Wissmanns Agatas , denn dort ist die Küche um einiges größer als die von Dal-Bens Tafelspitz.

Vier Gänge soll es geben, plus Amuse Bouche und Petit Four. Doch streng genommen sind diese vier Gänge acht Gerichte. Denn Wagyu mit Pilzen, Jakobsmuschel und Kürbis sowie Reh und Birne mit Schokolade gibt es jeweils im Doppelpack - sowohl asiatisch, als auch mit italienische Note interpretiert.

Der gemeinsame kulinarische Abend startet am Donnerstag, 1. Dezember, um 19 Uhr. Er kostet pro Person 119 Euro inklusive Aperitif, Wasser und Kaffee. Reservierung unter der Telefonnummer 0211 20030616.

(wa.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gastronomie: Sterneköche gemeinsam am Herd


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.