| 00.00 Uhr

Universität
Studentin wirbt für Griechenland

Düsseldorf. Bei Studierenden im griechischen Thessaloniki ist die Heinrich-Heine-Universität sehr beliebt. Viele junge Leute entscheiden sich für ein Erasmus-Jahr in Düsseldorf. Andersherum fällt die Begeisterung eher bescheiden aus. Evdokia Mariopoulou möchte das ändern. Die 24-jährige Germanistik-Studentin organisiert selbstständig eine Studienreise in ihre Heimatstadt.

Vor vier Jahren ist Evdokia im Rahmen ihres Bachelors selbst als Erasmus-Studentin in die Landeshauptstadt gekommen. "Ich habe mich gleich in Düsseldorf verliebt, weil die Stadt von der Größe her genau richtig ist und sehr viel an Kultur zu bieten hat", sagt die Studentin, die für ihren Master vor knapp zwei Jahren an die Heine-Uni zurückgekehrt ist.

"Manche Dinge lernt man einfach nicht aus dem Buch, die muss man schon selbst vor Ort erfahren", meint die 24-Jährige. Aus diesem Grund organisiert sie nun auf eigene Initiative eine Studienreise nach Griechenland. Vom 20. bis zum 27. September geht es nach Thessaloniki. Die Kosten für Aufenthalt und Tagesausflüge betragen 150 Euro, den Flug müssen die teilnehmenden Studenten selbst organisieren. Wer mitreisen möchte, kann sich noch per Mail an evdokiamar2@gmail.com melden.

(sdt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Universität: Studentin wirbt für Griechenland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.