| 00.00 Uhr

Thomas Merz
Thai-Boxer muss in die Röhre

Thomas Merz: Thai-Boxer muss in die Röhre
Thai-Boxer Thomas Merz trägt derzeit eine Schiene. FOTO: h.-j. bauer
Düsseldorf. Seit 20 Jahren ist Zirkus-Chef Thomas Merz Thai-Boxer. Zuletzt nahm er im Februar an einem Trainingscamp in Bangkok teil, wo auch Campino von den Toten Hosen mit in den Ring stieg. In Düsseldorf ging das Training nach seiner Rückreise wie gewohnt weiter.

"Bis jetzt ist stets alles gut gegangen, ich hatte nie eine Verletzung." Am Samstag aber humpelte Merz beim Fortuna-Renntag mit einer Schiene über den Grafenberg. "Ein Trainingsunfall mit einem 19-Jährigen, unsere Knie sind zusammengeprallt." Während der Kontrahent Glück hatte, verletzte sich Merz und musste gar ins Krankenhaus und geröntgt werden. "Zum Glück ist nichts gebrochen." Da aber irgendetwas im Gelenk Schaden genommen hat, muss Merz am Dienstag für ein MRT in die Röhre steigen.

(ujr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Thomas Merz: Thai-Boxer muss in die Röhre


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.