| 00.00 Uhr

Karneval
Tilly und Konsorten können richtig loslegen

Karneval: Tilly und Konsorten können richtig loslegen
Rosenmontagszugleiter Hermann Schmitz, Jacques Tilly, Wagenbauleiter Dieter Müller, Hans-Jürgen Tüllmann (v.l.) FOTO: Melanie Zanin
Düsseldorf. Bis vor kurzem herrschte in der Wagenbauhalle für den Karnevalszug noch Düsternis: Das Bleiglas am Dach sorgte für schummerige Atmosphäre, Farben waren nicht immer optimal zu erkennen. Jetzt aber, nach der Sanierung des gut 140 Meter langen Daches, flutet viel Tageslicht durch das 3800 Quadratmeter große Gebäude. Rost auf dem Dach kam weg, und die neuen Scheiben sind jetzt wärmedämmend und kälteisolierend. Kosten: 300.000 Euro, wie der Geschäftsführer des Comitees Düsseldorfer Carneval (CC), Hans-Jürgen Tüllmann, sagt. Und weil es auch Sicherheitsmängel im "Politiksatire-Überraschungstempel" des CC gab, wurden gleich die Elektroleitungen erneuert, der Brandschutz verbessert, der Aufenthaltsraum renoviert und die Toilettenanlagen komplett saniert. Kosten: weitere 40.000 Euro. Jetzt nimmt der Rosenmontagszug in der Halle allmählich Formen an. Nebenan im ehemaligen Rheinbahn-Lokschuppen stehen schon Karnevalswagen. Die Rheinbahn stellte dem CC den denkmalgeschützen Bau erstmal für ein Jahr kostenfrei zur Verfügung.

In Planung sind 63 Gesellschafts-, zwölf Motto- und fünf Musikwagen. In Sachen Werbekarawane vor dem "Zoch" wird noch mit möglichen Sponsoren verhandelt. Fix sei aber noch nichts, wie Tüllmann betonte. Ende Dezember weiß er mehr.

(tino)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karneval: Tilly und Konsorten können richtig loslegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.