| 00.00 Uhr

Ehrung
Träger der Hans-Maes-Medaille

Ehrung: Träger der Hans-Maes-Medaille
Volker Vogel V.l.), Guntram Schönitz und Edmund Spohr FOTO: Orthen
Düsseldorf. "Denkmäler sind die fortdauernd lebendige Geschichte einer Stadt", sagte Professor Christian Wingertzahn, Leiter des Goethe Museum, bei der Verleihung der Hans-Maes Medaille der gleichnamigen Stiftung im Schloss Jägerhof. Mit der Medaille geehrt werden Beamte, die im Sinne des Denkmalschutzes mutige Entscheidungen treffen ebenso wie Personen aus der Wirtschaft.

Diesjährige Preisträger sind Guntram Schönitz, Ex-Chef der Bauaufsicht, und Architekt Volker Vogel, Stadtbildpfleger bei den Düsseldorfer Jonges. Schönitz hatte im Amt kaum mit Denkmalschutz zu tun, aber das Thema lag ihm am Herzen. Im Ruhestand wurde er Kurator bei den "Alden Düsseldorfern". Volker Vogel tritt u.a. für den Erhalt der alten Gaslaternen ein, hat maßgeblich die Wiederaufforstung nach dem Sturm "Ela" begleitet. Edmund Spohr, Chef der AGD (Arbeitsgemeinschaft Düsseldorfer Heimat- und Bürgervereine): "Ohne solche geschichtsbewussten Persönlichkeiten wäre Düsseldorf nicht das, was es heute ist."

(wber)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ehrung: Träger der Hans-Maes-Medaille


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.