| 00.00 Uhr

Karneval
... und die Jecken feiern weiter

Karneval: ... und die Jecken feiern weiter
Völkerverständigung, die Spaß macht: Die CC-Chefs Stefan Kleinehr (l.) und Rolf Herpens amüsierten sich beim Eröffnungsabend des Festivals. FOTO: CC
Düsseldorf. Einer geht noch: Beim vermutlich letzten Karnevalsumzug des Jahres machten die Düsseldorfer Narren auf den Seychellen eine gute Figur, wobei: Mit Blick auf die Parade vor der Ehrentribüne müsste man eher von Figuren sprechen, von denen die Tanzgarde der Kakaju reichlich beherrscht, so dass Staatspräsident James Alix Michel bei schweißtreibenden 32 Grad den Hebefiguren mit finalem Spagat ebenso begeistert applaudierte wie die Menschen am Straßenrand.

Das Ganze fand in Victoria statt, der 25.000 Einwohner zählenden Seychellen-Metropole. 23 Delegationen waren beim größten Festival der Karnevalskulturen dabei, darunter zum vierten Mal eine Düsseldorfer Abordnung, die 20 Köpfe zählte, darunter das Prinzenpaar der abgelaufenen Session, Hanno Steiger und Sara Flötmeyer.

Die kaum zu enden scheinende Feierei mit vollen Gläsern hatte die RP am Samstag aufgespießt. Humor zeigte CC-Vize Stefan Kleinehr, der via Facebook von der Gründung der "KG weltweite Durchtrinker" in Abu Dhabi berichtete. Diese verfolgt das Ziel "des kulturellen Austauschs internationaler fröhlicher Trinkgewohnheiten fernab der Heimat". Schlachtruf: "ein dreifach Halali". Versprochen:Die RP rezensiert!

(ujr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karneval: ... und die Jecken feiern weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.