| 00.00 Uhr

Sommerbrunch
Venetien stoßen mit Prominenten und Sponsoren an

Düsseldorf. Am Eingang zum großen Saal begrüßte Marion Riesenfeld die Gäste. Wie alle anderen ehemaligen Venetien hatte auch sie zum alljährlichen Venetien-Sommerbrunch in der Rheinterrasse gestern eine festliche pinkfarbene Garderobe angelegt. Als Marion I. wurde sie 1959 im jungen Alter von 19 Jahren Venetia der Stadt Düsseldorf und gehört zu den ältesten Mitgliedern des Venetienclubs. Zur feierlichen Eröffnung kamen auch alle anderen Ex-Venetien zu ihr nach vorne, die offizielle Begrüßung der 150 geladenen Gäste übernahmen die Präsidentin des Clubs Ute Heierz-Krings und die Geschäftsführerin Heidrun Leinenbach.

Neben Oberbürgermeister Thomas Geisel und Stadtdirektor Burkhard Hintzsche gehörten dazu auch Ehrenmitglied und Ex-OB Dirk Elbers, CC-Chef Michael Laumen und Peter König von der Brauerei Füchschen. Mit dem Sommerbrunch nehme der Club die Gelegenheit wahr, sein Netzwerk zu kultivieren und Sponsoren zu danken. So waren auch die Vorstände und Geschäftsführungen der Provinzial, Igedo und Douglas zugegen. Bei angenehmen Saxophonklängen und dekorativ dargereichten Speisen begingen die Gäste den frischen Spätsommermorgen.

Auch wenn ihre Zeit als Venetia schon Jahrzehnte her ist, möchte Marion Riesenfeld die gemeinsamen Unternehmungen mit den anderen Venetien nicht missen.

(sso)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sommerbrunch: Venetien stoßen mit Prominenten und Sponsoren an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.