| 00.00 Uhr

Erste Liebe
Verliebt in Ulrike, Conny und Beate

Düsseldorf. Irgendwann ist es passiert. Das Herz pochte, die erste Liebe schlug wie ein Blitz ein. Heute verrät Manni Breuckmann, wie das bei ihm war.

"Wenn ich mich zurück erinnere, war es eigentlich ein Dreiklang, was meine erste Liebe betrifft. Da war erst Ulrike aus dem heimatlichen Datteln. Sie war hübsch, hatte lange Zöpfe, aber das Beste an ihr war, dass sie mir immer ihr Dreirad lieh. Da war ich fünf. Meine erste Liebe Nummer 2 war Conny Froboess. Mein Lieblingslied von ihr war ,Zwei kleine Italiener'. Wenn ich den Schlager hörte, wurde mir immer warm ums Herz.

Da war ich schon elf. Meinen ersten Kuss hatte ich mit Beate aus Olpe. Es war in Bad Driburg. Dort besuchte ich im Sommer immer meine Omma, und da sah ich Beate. Ich war 13, total verknallt und hab' sie angesprochen. Später sind wir im Wildgehege spazieren gegangen und haben uns auf eine Bank gesetzt. Da habe ich geschickt - ich war damals in einem Tanzkursus - vom Modetanz ,Letkiss erzählt. Kaum hatte ich das Wort ausgesprochen, habe ich sie geküsst. Allerdings nicht sehr gelungen. Die Zähne waren im Weg. Wir haben uns noch mal verabredet, aber sie ist nicht gekommen."

(wa.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erste Liebe: Verliebt in Ulrike, Conny und Beate


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.