| 00.00 Uhr

Musical
Veronika und Alexander sind das neue "Grease"-Paar

Musical: Veronika und Alexander sind das neue "Grease"-Paar
Alexander Jahnke und Veronika Riedl sind das neue Traumpaar in dem Musical Grease, das auch in Düsseldorf zu sehen sein wird. FOTO: Holger Lodahl
Düsseldorf. Es sind große Vorbilder, denen Alexander Jahnke und Veronika Riedl in den kommenden Monaten folgen werden: John Travolta und Olivia Newton-John spielten 1978 die Hauptrolle im Film-Welterfolg Grease. Von Holger Lodahl

Seit vielen Jahren füllt die Liebesgeschichte zwischen Danny und Sandy auch als Musical die Theater. Im März und April 2018 wird das Capitol Theater Düsseldorf das Musical zeigen - am Dienstag fand die Deutschlandpremiere in Hamburg statt. Es ist eine Show, auf die sich die Düsseldorfer Fans sehr freuen können: In flotten 130 Minuten zeigten Jahnke und Riedl, dass sie ihre Zuschauer mit Pomade in der Haartolle und Pettycoat-Rock um den Hüften mindestens genauso gut wie ihre Hollywood-Idole in die High-School-Zeit der 1950er-Jahre entführen können. Von den gut 2000 Besuchern gab es für die schwungvolle Show stehende Ovationen.

Das Schauspieler-Duo freute sich, dass die Premiere so gut über die Bühne ging. "Wir haben kräftig gegen unsere Nervosität ankämpfen müssen", sagte Jahnke, der bereits viel Show-Erfahrung hat. Als Zweiplatzierter bei "Deutschland sucht den Superstar 2017" weiß er, wie streng Zuschauer und Juroren sein können. Aber bei Grease ging alles glatt. Tanzschritte und Töne saßen perfekt. Auch Riedl hat vor ihrer "Grease"-Rolle ihre Karriere mit einer Casting-Show angekurbelt. Nach einer Gesangsausbildung gewann sie eine Show in Österreich und schlüpft nun fast neun Monate lang in die Rolle des Mauerblümchens Sandy. Auch für die erfahrene Veronika war die Premiere eine Herausforderung. "Wir haben lange in Duisburg und Bremen geprobt - die Hamburger Bühne aber konnten wir erst einige Stunden vor der Vorstellung zum ersten Mal betreten", erzählt sie. Im sexy Dress und mit kräftiger Stimme gelingt es ihr aber scheinbar mühelos, ihren Danny mit "You're the one that I want" ganz schön Ohren und Augen zu verdrehen und die Zuschauer zu begeistern.

Regisseur Christian Stadlhofer ist auch zufrieden mit dem Tourstart und sieht es mit Gelassenheit, dass sich seine Schauspieler für die Tour immer wieder neu auf eine Bühne einstellen müssen. "Jedes Theater hat andere Umstände, überall sind die Flächen anders verteilt." Gut, dass er noch in diesem Spätsommer viel Zeit hatte, sich im Düsseldorfer Capitol Theater umzusehen. Stadlhofer war vor dem Probenstart für "Grease" einer der Dozenten und Workshopleiter der Musical-Academy in dem Düsseldorfer Theater. "Die Bühne dort ist ausgezeichnet. Wir werden die Kulissen perfekt aufbauen, sogar der Oldtimer wird seinen Platz haben."

Das Live-Orchester wird wahrscheinlich für die Zuschauer nicht sichtbar spielen. Stadlhofer hat sich mit seiner Regie an "Grease" in weiten Teilen an die Filmhandlung und vergangene Musical-Varianten gehalten. So sorgten die Hits "Sandy" und "Hopelessly devoted to you" ebenso für Szenenapplaus wie "Summer Nights" - einer der Höhepunkte der Show. Allerdings ist die Liebesgeschichte zwischen Sandy und Danny etwas weniger dominant als im Film. "Ich wollte, dass auch die Freunde von Sandy und Danny ihre Geschichte erzählen und dazu ihr Solo singen", sagt er. Eine Idee, die von den Zuschauern gut aufgenommen wurde. "Grease" nimmt für das Capitol Theater Düsseldorfer eine besondere Rolle ein: Als das Theater vor etwas mehr als 20 Jahren an der Erkrather Straße eröffnet wurde, war "Grease" die erste Show, die prompt eine doppelte Erfolgsstory begründete.

Seitdem sorgte "Grease" mit mehreren Produktionen für ein volles Haus, obwohl die Düsseldorfer Fans wohl ein besonders kritisches Publikum darstellen. Weder für Alexander Jahnke noch für Veronika Riedl und erst recht nicht für Stadlhofer ein Problem. "Wir werden das Capitol ganz schön rocken", sagen die Schauspieler. Und der Regisseur betont, sich nun auf eine lange Tour durch Deutschland zu freuen und besonders auf Düsseldorf. Vom 20. März bis zum 1. April 2018 ist das neue Grease-Traumpaar mit seiner Liebesgeschichte im Capitol Theater zu sehen. Karten gibt es auch schon im Vorverkauf unter www.westticket.de oder Telefon 0211 274000.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Musical: Veronika und Alexander sind das neue "Grease"-Paar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.