| 00.00 Uhr

Gala
Vier Klubs beteiligen sich an Benefiznacht des Sports

Gala: Vier Klubs beteiligen sich an Benefiznacht des Sports
Niki Mondt von der DEG sagte ohne Umschweife zu. FOTO: A. Bretz
Düsseldorf. Gemeinsam für den guten Zweck wollen sich vier Düsseldorfer Vereine bei der ersten PSD-Bank-Benefiznacht des Sports stark machen. Initiator Michael Wenzel hat am Dienstag offiziell alle Beteiligten vorgestellt.

Die spontanste Zusage sei von Niki Mondt von der DEG gekommen, sagte Wenzel. Keine drei Minuten habe er über die Teilnahme nachdenken müssen. "Wir werden versuchen, mit unserem Namen und unseren Gaben für die Tombola viel Geld einzunehmen", sagte Mondt.

Der Erlös, auch die gesamten Eintrittsgelder, geht an kranke, behinderte und sozial benachteiligte Kinder. Damit sollen Kindern mit Rett-Syndrom und die Elfmeter-Stiftung unterstützt werden, die sich um Jugendliche mit Rückenmarksverletzungen kümmert.

Jens Langeneke unterstützt mit Fortuna die Benefiznacht. FOTO: A. Orthen

Man freue sich, dabei zu sein, sagte Botschafter Jens Langeneke. Manager Andreas Preuß von Borussia Düsseldorf bekräftigte: "Das ist eine tolle Symbiose für eine gute Sache." Durch Sport könne das Thema Integration nach vorne getragen und der Zusammenhalt gestärkt werden, sagte Thomas Koblenzer von den Rhein Vikings.

So sieht es auch OB Thomas Geisel (SPD), der die Schirmherrschaft übernommen hat. Die lockere Gala-Veranstaltung mit Fresh Music Live, Plattenpapzt und Strandpiraten findet am 26. August im "Ufer 8" statt. Karten kosten 59 Euro, sie gibt es unter psd-bank-benefiznacht-des-sports.de.

(tak)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gala: Vier Klubs beteiligen sich an Benefiznacht des Sports


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.