| 10.03 Uhr

Virus 95
Fortuna-Fanclub will auf Champions-League-Ränge

Virus 95: Fortuna-Düsseldorf-Fanclub will auf Champions-League-Ränge
Virus 95, hier bei einem Turnier in Garath, vertritt Fortuna bei der Fanclubmeisterschaft. Pierre Fienhold (r.) hofft auf einen Platz unter den ersten Drei. FOTO: Virus 95
Düsseldorf. Wenn es bei Fortuna nicht läuft, müssen es halt die Anhänger richten. Der Fanclub Virus 95 tritt im Mai für die Düsseldorfer bei der Deutschen Fanclubmeisterschaft in Essen an.

Obwohl zum ersten Mal dabei, haben sich die Herren Großes vorgenommen. "Wir würden gerne aufs Treppchen", sagt Pierre Fienhold, Vorsitzender des Fanclubs. Gemessen an den Maßstäben der Bundesliga entspräche das der Qualifikation für die Champions League. An dem Turnier am 28. Mai nimmt je ein Fanclub der 26 Bundesliga-Vereine teil.

Die Anspruchshaltung ist nicht unbegründet. Der Fanclub, der sich vergangenes Jahr bei einem Biergarten-Besuch in Himmelgeist gegründet hat, hat trotz seiner übersichtlichen Historie bereits Erfolge vorzuweisen. Im Juni holte das Team von Virus 95 bei einem Kleinfeld-Turnier in Garath den zweiten Platz. Beim AK-Hallenturnier im Januar sicherte sich die Mannschaft sogar den Sieg - und somit den Georg-Koch-Wanderpokal. Die Motivation sei auch angesichts der möglichen Gegner groß, versichert Pierre Fienhold. Schließlich könnte Virus 95 auch auf den Vertreter von Borussia Mönchengladbach oder den 1. FC Köln treffen. "Da strengt man sich dann schon etwas mehr an", sagt Fienhold. Eine richtige Vorbereitung auf den Wettbewerb sei allerdings nicht möglich. Aber vielleicht braucht es die auch nicht, wenn es um die Ehre geht.

(jaw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Virus 95: Fortuna-Düsseldorf-Fanclub will auf Champions-League-Ränge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.