| 20.50 Uhr

Vogue Fashion's Night Out
Mode-Mania entlang der Kö

Vogue Fashion's Night Out
Vogue Fashion's Night Out FOTO: Andreas Bretz, Hans-Jürgen Bauer
Blitzlichtgewitter, Models, Stars und Sternchen: Rund um die Königsallee war am Freitagabend das große Schaulaufen angesagt. Anlass war die siebte Vogue Fashion's Night Out.  Von Brigitte Pavetic, Düsseldorf

Ein beachtliches Aufgebot flanierte über den roten Teppich vor dem Intercontinental-Hotel, teilweise moderieren die Herrschaften für den Verkaufskanal QVC, der an diesem Abend live sendete: Barbara Becker, Ann-Kathrin Brömmel, Cathy Hummels und Elena Carrière posierten gekonnt für Fans und Fotografen.

Im Foyer gingen die Models wortwörtlich die Wände hinunter - das letzte Mal lieferten Philipp Plein und Jochen Schweitzer vor neun Jahren so eine Show in Düsseldorf ab. "Mode ist Kunst zum Anziehen", brachte Model Anna Hiltrop ihr Faible auf den Punkt. Designerin Uta Raasch strahlte best gelaunt an der Seite ihres Lebensgefährten Horst Freytag. Dessen Tochter ist Schönheitsärztin Barbara Sturm.

Die wiederum amüsierte sich gut 500 Meter entfernt mit ihrer Tochter Charly bei einem weiteren Hotspot des Abends, den Jades-Chefin Evelyn Hammerström servierte: Lambertz-Chef Hermann Bühlbecker schlug hier auf und lachte mit Model Shermine Sharivar: "Wir sind beide Aachener." Charity-Lady Ute Ohoven war zu Gast. Mit Hammerström legt sie die Kampagne "Save the World" auf.

Ganz smart: Hammerströms Tochter, die Fotografin Kimberley, genannt "Kim". Im Gefolge hatte sie ihren smarten britischen Freund, Lord Edward Spencer-Churchill - beide sind eng befreundet mit dem Welfen-Junior Prinz Ernst August. Der Lord ist schon zum zehnten Mal hier, "aber jetzt ist endlich mal ausgedehntes Sightseeing fällig", sagte Kim Hammerström. Galvan-Designerin Anna-Christin Haas zählte auch zu den Gästen.

Lässig: Drinnen gab es Schampus, draußen einen typisch amerikanischen Stand mit deftigen Hot Dogs. Großer Empfang auch im Breidenbacher Hof. Direktor Cyrus Heydarian begrüßte als Erster die Fashion-Night-Initiatorin Christiane Arp: "Mich fasziniert die Euphorie, mit der die Menschen hier die Mode zelebrieren", sagte sie. Sandro Rath war dabei und Bettina Setareh von der gleichnamigen Galerie: "Über Mode kann sich jeder Mensch wunderbar ausdrücken, das ist etwas wirklich Wunderbares." 150 Boutiquen und Luxus-Stores feierten an diesem Abend die Mode.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vogue Fashion's Night Out 2017 entlang der Düsseldorfer Kö


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.