| 00.00 Uhr

Mode
Von Drathen zeigt Trends des Frühlings

Mode: Von Drathen zeigt Trends des Frühlings
Die Models bei von Drathen präsentierten Mode in Pastelltönen, die bequem ist und sowohl zuhause als auch draußen gut aussieht. FOTO: andreas endermann
Düsseldorf. Pastelltöne, transparente Elemente, leicht fallende Stoffe: Die modebewusste Frau trägt in diesem Frühling zarte Farben und Kleidungsstücke, die sich schön anfühlen. Diese und andere Trends wurden am Montag im Modehaus von Drathen vorgestellt.

Dorthin hatten Geschäftsführer Marten von Drathen (35) und sein Team Stammkundinnen eingeladen, um ihn bei Sekt und Orangensaft Muster, Stoffe und Schnitte zu zeigen.

"Alles muss eine gewisse Leichtigkeit haben", hatte von Drathen eingangs die Kollektion zusammengefasst. Und das hieß: Stretch, weich fließende Materialien, luftig leichte Shirtblusen. Frauen möchten nach Worten des Geschäftsführers keine Kompromisse mehr machen: Sie wollen schick aussehen in Stücken, die angenehm zu tragen sind. Ein Trend in diesem Frühjahr ist Transparenz; die Models präsentierten unter anderem perforierte Jäckchen und Shirts. Grafische und Tier-Prints sind weiterhin angesagt, aber auch Loungewear, sprich: bequeme Kleidung, die zu Hause und in der Freizeit gut sitzt und aussieht. Die Kundinnen ließen sich von den Farb- und Stoffkombinationen inspirieren und stöberten nach der Modenschau im Geschäft an der Berliner Allee. Mode verleihe Selbstbewusstsein, sagte eine von ihnen. Wer gut gekleidet sei, fühle sich sicherer - ob Jung oder Alt.

(kat)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mode: Von Drathen zeigt Trends des Frühlings


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.