| 00.00 Uhr

Bergtour
Was Geisel in die Alpen mitnehmen sollte

Bergtour: Was Geisel in die Alpen mitnehmen sollte
So könnte Oberbürgermeister Thomas Geisel in seiner Alpen-Seilschaft für den guten Zweck aussehen. FOTO: dpa, Berns / Montags: Andreas Krebs
Düsseldorf. Die Art von Charity ist britisch-amerikanisch: Dort gehört es zum guten Ton, dass Menschen sportliche Herausforderungen suchen, die von Bekannten aus der höheren Gesellschaft unterstützt werden. Das Geld geht an einen guten Zweck.

Oberbürgermeister Thomas Geisel will also ab morgen gemeinsam mit fünf anderen Menschen - darunter Unternehmensberater, Vermögensberater, Manager - sechs Viertausender in den Alpen besteigen. Nacheinander.

Der Erlös kommt der Tuares-Stiftung zu Gute, die sich um die Mädchenbildung in Afrika bemüht, Stipendien vergibt, Schulen unterstützt. Nun sind 7500 Höhenmeter nicht die Welt. Da braucht man einen starken Eispickel, gutes Schuhwerk, los geht's. Eben weil Geisel, der über die Grenzen Düsseldorfs durch seine radschlagende Durchquerung der Antarktis erst bekannt wurde, noch Platz im Rucksack und Puste hat, legen wir ihm Sachen ans Herz, die er mitnehmen könnte.

Das Hornbach-Projekt-Buch, "Es gibt immer was zu tun": Hier wird auf 650 Seiten alles erklärt, was der fleißige Häuslebauer so können muss. Und Geisel muss seine Kentnisse im Betonbau auffrischen, wenn er - wie angekündigt - demnächst den Kö-Bogen 2 mit Schaufel und Spaten und in Nachtarbeit alleine erstellen möchte. Lediglich Baudezernent Gregor Bonin soll ihm ja an jedem ersten Samstagvormittag im Monat zur Hand gehen (Mischmaschine) und der ist in Bausachen ja eher ahnungslos.

Das ist Thomas Geisel – OB in Düsseldorf FOTO: Endermann, Andreas (end)

Fußball, Hütchen, Leibchen: Während die anderen Erfolgstypen noch auf dem Weg nach oben sind, kann Geisel am Gipfel eine Fußball-Trainingseinheit einlegen. Ganz ohne wird auch er die Fortuna nicht in die Bundesliga schießen. Vielleicht packt er sich auch für jeden der Berge eine Offensivkraft auf den Rücken: Der könnte er dann die richtigen Kniffe für Knipser verraten.

Selbstverständlich darf Sparkassen-Chef Arndt Hallmann nicht fehlen. Ein Gestell, mit dem normalerweise Kleinkinder in den Bergen herumgetragen werden, ist bereits umgebaut. Verhandlungen sind an der Steilwand doch besonders effektiv, wo man dann entweder den Konflikt oder eben den Karabiner löst.

Ebenfalls zu empfehlen: Fips Asmussens DVD-Reihe: "Witze, Gags und flotte Sprüche". Schließlich will Geisel ja in diesem Jahr die Hoppeditz-Rede schreiben. Wenn er schon keine Erwiderung gibt.

Nicht fehlen darf auch die Lancaster-Tetralogie von William Shakes-peare. Geisel muss Text lernen, wenn durch seine Auftritte als Richard II, Falstaff und Heinrich V (an einem Abend im September, Termin folgt über das Presseamt) dem Schauspielhaus wieder zu altem Ruhm verhelfen will. Wir begleiten den OB vom heimischen Sofa aus.

Torsten Thissen

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bergtour: Was Geisel in die Alpen mitnehmen sollte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.