| 07.23 Uhr

Webvideopreis
Jubeln mit den Youtube-Stars

Fotos: Die Youtube-Stars auf dem Roten Teppich
Fotos: Die Youtube-Stars auf dem Roten Teppich FOTO: Endermann, Andreas
Düsseldorf. Als NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft am Samstagabend als "Person of the Year" Youtuberin Melina Sophie ausruft, bricht ein ohrenbetäubender Jubel im voll besetzten Castello in Reisholz aus. Von Anfang an war die 20-jährige Filmemacherin als Favoritin beim sechsten Webvideopreis angetreten, dass die Zuschauer sie dann via Live-Voting zur Preisträgerin machten, ist der Beweis, dass sie im Webvideo-Olymp angekommen ist.

Und doch würden wohl die meisten Menschen über 25 die junge Frau auf der Straße nicht sofort als Teenie-Idol erkennen. Das ist Fluch und Segen einer Karriere als Youtuber: Die Jugend kennt einen, viele Erwachsene dagegen blicken auf die Internetszene mit amüsierter Skepsis. Und doch: Der Einfluss der Youtuber in Deutschland ist groß, das stellten sie am Samstagabend unter Beweis. Schon am frühen Nachmittag kamen Tausende Fans, um am roten Teppich ein Selfie oder ein Autogramm (ja, die gibt es auch noch!) zu ergattern und jubelten anschließend von den Rängen im Castello ihren Idolen wie Julien Bam (ausgezeichnet als "Person of the Year Male), Sebastian Linda (Sieger in der Kategorie "Sports") oder Dagi Bee zu. Im Livestream verfolgten zudem Tausende Zuschauer auf Facebook und Youtube die Preisverleihung.

Vor der Show drängten sich die Fans um den roten Teppich um ein Selfie und ein Autogramm mit ihren Idolen - in diesem Fall mit Youtuber Cheng Loew - zu ergattern. FOTO: Andreas Endermann

Und auf dem roten Teppich tummelte sich neben den Videomachern die Politprominenz mit Oberbürger Thomas Geisel, der Ehefrau Vera und seine Kinder mitgebracht hatte ("Die sind richtige Fans und können mir erklären, wer welcher Star ist.") sowie Hannelore Kraft. Sie betonte, wie wichtig die Webvideoszene auch für den Medienstandort NRW ist und belegte damit einmal mehr: Youtube ist zwar eine junge Plattform, spricht aber auch ein erwachsenes Publikum an. Das wurde auch an der Liste der Preisträger sichtbar. Mit Animal Equality wurden etwa Filmemacherinnen, die eine Reportage über Schweinemast produziert haben, in der Kategorie 360 geehrt. Und für den besten Film "Darth Maul - Apprentice - ein Star Wars Fanfilm" wurde mit Shawn Bu ein Filmemacher ausgezeichnet, der in Hollywood Aufmerksamkeit erregt hat - und das haben am Samstag sogar die Tagesthemen berichtet. H. Bulka/L. Ihme

Videos: Das sind die Gewinner des Webvideopreis 2016
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Webvideopreis 2016: Jubeln mit Melina Sophie und Julien Bam


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.