| 00.00 Uhr

Gastro
Wein-Freunde genießen auch Klavier und australischen Rock

Düsseldorf. Extra aus München ist die Weinliebhaberin Doris Polzin angereist, um in diesen Tagen mit ihren drei Freundinnen möglichst viel Riesling & Co. zu kosten. Weil auch die Düsseldorfer so gerne essen und trinken gehen und Events lieben, waren nicht nur hunderte, sondern gleich tausende von Wein-Fans unterwegs und sorgten erneut für einen Erfolg der Aktion "Pro Wein goes City". Denn während die Pro-Wein-Messe noch bis morgen ausschließlich Fachbesuchern offen steht, laden 50 Restaurants, Hotels und Weinhandlungen ganz normale Wein-Interessierte zu Verkostungen und Menüs und Musik ein.

Zum ersten Mal dabei war die Literaturhandlung Müller & Böhm im Heine Haus, wo die Weinfreunde Düsseldorf mit der Förderpreisträgerin Frederike Möller Prosa von Kurt Tucholsky, Lyrik und Absurdes rund um das Thema Wein inszenierten und klassische Töne auf einem roten Mini-Piano erklangen.

Im D'Vine traf man sich zur Open-Kitchen-Party gleich in der Küche und probierte Schweinebauch mit Kimchi Blutwurst und Tafelspitz zu feinen Tröpfchen aus Rheinhessen und dem Rheingau. Rockiger ging es im Wein-Loft an der Römer Straße zu. Dort präsentieren sich nicht nur Winzer aus dem Burgenland, sondern auch die australische Rock-Band "The Beards" - der bärtige Name ist "Styling"-Programm - begleitet vom koreanischen Street-Food-Gericht BiBimBap. Die größte Big Bottle Party mit 100 Winzern unter der Regie von Ursula Haslauer (Falstaff) gab's diesmal in den Rheinterrassen.

Auch weil kaum eine andere Messe so sehr mit so vielen Veranstaltungen in allen Preisklassen in die Stadt strahlt, ist Düsseldorf bei den Winzern aus aller Welt sehr beliebt. So hat nach dem Orkan "Ela" das Weingut Tesch von der Nahe zusammen mit der Messe Düsseldorf 2015 einen eigenen Wein namens "Green up" auf den Markt gebracht. Vom Erlös einer Flasche fließt jeweils ein Euro in das Projekt "Neue Bäume". Der erste Scheck in Höhe von 3000 Euro wurde gestern an die Stadt überreicht.

(dh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gastro: Wein-Freunde genießen auch Klavier und australischen Rock


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.