| 00.00 Uhr

Miniatur-Busse
Winzlinge für Nostalgiker

Düsseldorf. Der Gelenkbuss "O305G" ist für viele Düsseldorfer ein Symbol ihrer Kindheit und Jugend - viele kennen ihn vom Schulweg. "Menzels Lokschuppen" lässt das Fahrzeug jetzt als Miniatur produzieren.

Mit seinen 32 Jahren ist der rot-weiße Mercedes genau genommen noch ein junger Hüpfer im Oldie-Fuhrpark der Rheinbahn, aber viele Düsseldorfer nehmen ihn schon als Relikt aus längst vergangenen Zeiten wahr. "Mit so einem bin ich damals zur Schule gefahren", ist ein ganz typischer Kommentar, wie die Rheinbahn verrät. Zwischen 1985 und 2001 waren 23 Exemplare des Gelenkbusses "O305G" auf den Straßen Düsseldorfs und des Kreises Mettmann auf Achse. Ein Bus dieser Serie ist bis heute erhalten geblieben und wartet jetzt auf seine Restaurierung.

Bei der Finanzierung kommt "Menzels Lokschuppen" ins Spiel: Der Modellspezialist lässt den betagten Gelenkbus als Miniatur im Maßstab 1:87 produzieren. Bei der Umsetzung von Riese zu Zwerg wurde Wert auf Genauigkeit gelegt - bis ins kleinste Detail. Selbst die Fähnchen auf dem Dach sind beim Sondermodell vorhanden. Jörg Menzel spendet von jedem verkauften Winzling zwei Euro für die Aufarbeitung des großen Vorbilds, wie er bei der Vorstellung der Minis mit Oliver Schmidt sagte.

(bpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Miniatur-Busse: Winzlinge für Nostalgiker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.