| 00.00 Uhr

Diskussion
Yogeshwar spricht mit Grönemeyer

Düsseldorf. Vor Jahren startete der Arzt und Autor Dietrich Grönemeyer seine Gesprächsreihe "Mensch bleiben". Nun holte Rüdiger Goll ihn für eine weitere Auflage in den Wirtschaftsclub. Dazu gesellte sich Ranga Yogeshwar, einer von Deutschlands bekanntesten Wissenschaftsmoderatoren. Im Gespräch wurde deutlich, wie ernst es den beiden mit dem Motto der Veranstaltung auch im wahren Leben ist. "Das Thema hat in unserer schnelllebigen Zeit eine ungeheure Relevanz", machte Grönemeyer deutlich. "Es ist so wichtig, dass wir als Menschen wieder aufeinander zugehen und unsere Ängste insgesamt überwinden.

" Yogeshwar war schon lange einer seiner Traumkandidaten für das Gespräch. Er verstehe es, mit einfachen Worten selbst komplizierte Sachverhalte verständlich zu machen. "Wir schliddern als Gesellschaft in eine Richtung, in der durch Technik und Internet, durch die Kluft zwischen Arm und Reich die Qualität des Menschseins verloren geht", sagte Yogeshwar. Empathie, Liebe und Offenheit seien eine wichtige Lebenshaltung, sagte der Mann weiter, der gerade auch an einem neuen Buch schreibt.

(bpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Diskussion: Yogeshwar spricht mit Grönemeyer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.