| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Stadtteile bekommen Unterstützung

Düsseldorf. Land fördert fünf Projekte in Stadtteilen mit besonderem Bedarf.

Stadtteile (ujr) In Nordrhein-Westfalen werden durch eine aktuelle Vergabeentscheidung 140 Maßnahmen in 77 Städten und Gemeinden gefördert. Insgesamt werden 25 Millionen Euro für Stadtquartiere mit besonderem Entwicklungsbedarf ausgeschüttet. Vor allem Jugendeinrichtungen sollen profitieren. Auch die Landeshauptstadt erhält Zuschüsse. Folgende fünf Projekte werden gefördert:

Hassels Zur Einrichtung eines Schulgartens an der Gemeinschaftsgrundschule Schillstraße 7 (Selma-Lagerlöf-Schule) steuert das Land 15.890 Euro bei.

Mörsenbroich Der Spielplatz an der Schwietzkestraße in Mörsenbroich soll umgebaut werden. Das Land schießt 52.500 Euro zu.

Freizeitanlage Heerdt Sie erhält für eine Attraktivierung 442.750 Euro. Hassels Der Kinderspielplatz an der Stendaler Straße/In der Donk im Stadtteil Hassels wird mit 87.500 Euro bezuschusst. Rath Der Schulhof des Schulzentrums am Rather Kreuzweg wird durch die Einrichtung von Ruhe- und Aktivzonen erneuert. Dafür gibt es 65.030 Euro. Es profitieren die Katholische Grundschule und die Wilhelm-Ferdinand-.Schüßler-Tagesschule, eine Hauptschule.

Die Mittel stammen aus dem Landesprogramm "Zuweisungen für Investitionen an Gemeinden zur Förderung von Quartieren" des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes. Im Bezirk Düsseldorf stehen 46 Maßnahmen in 17 Städten auf der Förderliste. Für sie sind 6,5 Millionen Euro vorgesehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Stadtteile bekommen Unterstützung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.